Blog 

 

 

 

 

 

 

Letzten Samstag durfte die Bezirksligamannschaft des RV-Weil im Schönbuch nach fast zwei Jahren Wartezeit endlich an einem Radball-Spieltag teilnehmen. Tristan Laib und Benedikt Frasch hatten seither nur im Training zusammengespielt, da aufgrund der Coronabeschränkungen keine Spielrunde möglich war. Beim Spieltag in Wimsheim konnten sie bei der ersten Partie gegen Wimsheim 4 einen 9:0 Erfolg verbuchen. In der zweiten Begegnung mit Wimsheim 3 lief es deutlich schlechter, da der Gegner alle Fehler sofort ausnützte und die Weiler mit 3:7 vom Feld schickte.
Auch das letzte Spiel ging, verursacht  durch einige Leichtsinnsfehler, mit 2:3 knapp an Wimsheim 2.
Damit stehen Tristan und Benedikt vorerst auf Platz 7 der Tabelle.