Blog 

 

 

 

 

 

 

Am vergangenen Samstag fand in der heimischen Radsporthalle, unter Einhaltung der geltenden Corona-Regeln, der Heimspieltag für Team Jannick Bühler und Franz Leinich statt. Mit 10 Punkten aus 4 Spielen zogen die beiden Radballer mit Trainer Dirk Palesch eine positive Bilanz. „Ich arbeite jetzt seit ca. 2 Monaten im Training mit Jannick und Franz und was die beiden schon angenommen und umgesetzt haben, kann sich sehen lassen“, so ein zufriedener Trainer Dirk Palesch der wieder aktiv beim RV Weil am Start ist. Gegen die Mannschaften Sulgen 3, Hardt 2 und Hardt 3 wurden drei deutliche Siege eingefahren und so sah es auch lange im Spiel gegen die Mannschaft aus Lauterbach aus. Bis drei Minuten vor Schluss lagen Jannick und Franz mit 4:1 in Führung, doch dann war irgendwie der Wurm drin und Lauterbach erkämpfte sich noch ein 4:4 zum Unentschieden. Ein dickes Lob gab es am Ende des Spieltages noch vom Chief-Kommissär Jürgen Regele an alle Spieler für den sehr fair ausgetragenen Spieltag. „Kein Meckern, kein Reklamieren und Sportler die mit Respekt um den sportlichen Erfolg kämpfen, so macht Radball richtig Spaß!“

Vielen Dank an das Kampfgericht, welches von Pascal Palesch und Lennox Laib besetzt war und an unsere Fans, die für eine tolle Stimmung in der Radsporthalle sorgten. Für Jannick und Franz geht es am 27.11.2021 um 18 Uhr beim Auswärtsspieltag in der Schulsporthalle in Wehr-Öflingen weiter.