Überragende Ergebnisse aus Merklingen und Plattenhardt mitgebracht

Beim Saisonabschluss der Radball Schüler B in Plattenhardt und der Jugend in Merklingen, erreichten alle Mannschaften des Radsportvereins sehr gute Ergebnisse.
Den Spieltag in Plattenhardt eröffnete Weil im Schönbuch 3 Moritz Mohrlok/Tristan Laib gegen Sindelfingen 1. Schnell zeigte sich die Überlegenheit von Moritz und Tristan was sich im Endergebnis von 4:0 Toren zeigte. Im nächsten Spiel trafen sie auf den Gastgeber, der aufgrund seines zu hohen Alters außer Konkurrenz antrat. Mit demselben Ergebnis wie gegen Sindelfingen gewannen Moritz und Tristan auch dieses Duell. Jetzt wurden die Gegner schwieriger. Gegen Waldrems mussten sie schon gehörig kämpfen um am Ende mit 2:0 die Nase vorn zu haben. Der stärkste Gegner wartete zum Schluss auf die Beiden. Reichenbach als Tabellendritter hatte im Moment den letzten Platz in der Tabelle inne, der die direkte Qualifikation zu den Baden-Württembergischen Meisterschaften bedeutete. Moritz und Tristan spürte man den größeren Willen an, dieses Spiel für sich entscheiden, was sich am Ende beim hochverdienten 4:0 Sieg auch zeigte.
Weil im Schönbuch 1 Lukas Daubner/Jonathan Marquardt machten ihre Sache genauso gut. Im ersten Spiel trafen sie auf Waldrems, die sie mit 4:2 bezwangen. Gegen Reichenbach gelang sogar ein 5:1 Sieg. Im Spiel gegen Schwaikheim führten sie lange mit 1:0 Toren, ehe sie trotz vieler guter Chancen, kurz vor Spielende das unglückliche 1:1 kassierten. Im letzten Spiel der Saison schlugen sie den Gastgeber mit 3:0 Toren.
In der Endabrechnung schafften es Moritz Mohrlok /Tristan Laib auf Platz 3, der die direkte Qualifikation zu den Baden-Württembergischen Meisterschaften bedeutet. Lukas Daubner/Jonathan Marquardt verbesserten sich auf Platz 5. Dieser Platz berechtigt zur Teilnahme am Qualifikationsturnier zur Baden-Württembergischen Meisterschaft, bei dem der Sieger ebenfalls an den Landesmeisterschaften teilnehmen darf.
In der Merklinger Turn- und Festhalle traten die Jugendradballer Pascal und Dominic Palesch ebenfalls zum Saisonfinale an. Sie hatten ein Mammutprogramm von 5 Spielen zu bewältigen, bei dem sie keines verlieren sollten.
Im Auftaktmatch stand der härteste Verfolger um die Tabellenspitzte, die Mannschaft aus Böblingen auf dem Spielplan. Nach spannendem Spiel trennten sie sich mit einem gerechten 1:1 unentschieden. Gegen Wendlingen 1 gewannen sie mit 4:0 Toren, im nächsten Spiel gegen Esslingen 1 sogar mit 5:1 Treffern. Jetzt trafen sie auf Wendlingen 2 die sie beim 10:1 Sieg aus der Halle schossen. Im letzten Spiel der Saison trafen sie auf die Mannschaft Oberesslingen 1, die an diesem Spieltag bis dato ungeschlagen war. Konzentriert, mit guter Abwehrleistung, entwickelte sich ein gutes Spiel von Pascal und Dominic, in dem sie am Ende mit 3:1 Toren die Nase vorn hatten.
Mit diesen Ergebnissen schafften es Pascal und Dominic in der Abschlusstabelle sogar, auf den Platz an der Sonne und wurden verdient Staffelsieger der Jugend Staffel 2.
Staffelsieg, und ebenfalls die Teilnahme am Qualifikationsturnier zur Baden-Württembergischen Meisterschaft geschafft, das kann sich doch nach diesem Jahr sehen lassen.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.