Archiv für Februar 2016

RV Weil Team Jannick Bühler und Franz Leinich bei der ersten EM-Qualifikation

Montag, 29. Februar 2016

Die Steinberghalle im südbadischen Elzach-Prechtal war am vergangenen Wochenende Schauplatz der ersten Qualifikation zur Junioren-Europameisterschaft. Hierbei spielen die sieben Teams des Radball Juniorennational-C-Kaders den deutschen Teilnehmer zur Junioren EM in Baar/CH aus.

Für Jannick und Franz lautete die Device am Wochenende: ?Viel lernen und am Ende der beiden Qualifikationsturniere einen Gegner hinter sich lassen?. Den dann hätten die beiden Weilemer Nachwuchsradballer die Chance bei den noch bevorstehenden Ländervergleichswettkämpfen dieses Jahr einen Startplatz zu erhalten und könnten das erste Mal in ihrer Radball-Karriere im Nationaltrikot des BDR aufspielen.

Im ersten der drei Spielblöcke ging es für die beiden mit dem Spiel gegen das Team vom RSV Kissing (Josef Metzger/Michael Grießer) los. Hier waren die beiden amtierenden Deutschen-Meister U17 und U15 am Start. Nach einem tollen Spiel konnte sich Kissing mit 7:3 durchsetzen. Im zweiten Spiel wartete der wohl stärkste Gegner auf die RV Weil Jungsters. Das Team vom RSV Sangerhausen (Erich Haedicke/Max Rückschloss) machte von Anfang an die Räume sehr eng, sie ließen Jannick und Franz kaum Luft zum Atmen. Jeder kleine Fehler wurde sofort bestraft. Mit 0:9 zeigten die zwei Jahre älteren Sangerhausener, wo die Reise für Jannick und Franz noch hingehen kann. ?Das wir hier nichts holen können war klar, aber Hauptsache nicht zweistellig verloren!?, nahmen es Jannick und Franz sportlich.

Den zweiten Spielblock gingen Jannick und Franz hochmotiviert an. Jetzt wollten sie auf jeden Fall punkten. Was ihnen gegen das Team VMC Konstanz (Moritz Hundsdörfer/Mario Oexl) auch gelang. Nach einem sehr engen Spiel waren die ersten drei Punkte eingefahren. Das entscheidende Tor zum 3:2 Sieg fiel hierbei in den letzten Spielsekunden, durch eine verwandelte Ecke. Wie auch schon bei den BW-Meisterschaften am Wochenende zuvor, blieb das Team des RV Kemnat (Jonas Balz/Dominik Schmidt) mit zwei Toren vorn und konnten das Spiel mit 4:2 für sich entscheiden.

Beim anschließenden Abendessen ließen es dann alle Sportler, Schiedsrichter, Bundestrainer, Betreuer und mitgereiste Fans im Gasthof Adler den Abend gemeinsam ausklingen.

Am Sonntagmorgen um 10 Uhr stand der letzte Spielblock auf dem Programm. In der Begegnung gegen den RV Gärtringen kam es erstmals zu einem spannenden Brüderduell. Patrick Bühler, der zwei Jahre ältere Bruder von Jannick, trat mit seinem Partner Dennis Berner gegen die beiden an. Was auf dem Papier eigentlich eine klare Sache für die beiden RVG?ler sein sollte nahm erstmal einen ganz anderen Lauf. Nach einer Weilemer 4:1 Halbzeitführung, mussten die Gärtringer alles in die Waagschale werfen, um am Ende doch noch zu einem sehr knappen 6:5 Sieg zu kommen. Mit breiter Brust nach der gerade gezeigten Leistung gingen Jannick und Franz nochmal sehr zielstrebig in das letzte Spiel gegen die Gastgeber des RVC Prechtal (Patrick Volk/Simon Wisser). Hier trafen Jahrgang 1998 gegen 2001 aufeinander und den Unterschied von drei Jahren sollte man kaum merken. Franz fuhr die Angriffsbemühungen der Gastgeber geschickt zu und Jannick zweige im Tor ein um die andere Glanzparade. Mit einem nur 0:1 Rückstand ging es in die Halbzeitpause. In Halbzeit zwei mussten die beiden dann zwar noch zwei Gegentreffer hinnehmen, was aber der gezeigten Spitzenleistung und der Stimmung im Team RV Weil keinen Abbruch gab.

Ein dickes Lob gab es auch von den beiden Bundestrainern für die tolle Mannschaftsleistung am Wochenende. ?Wir haben unser Ziel erreicht und sind vorerst sechster?, so Jannick und Franz sichtlich stolz. ?Jetzt müssen wir beim zweiten EM-Qualifikations-Turnier in Sangerhausen in drei Wochen nochmal Vollgas geben, um diesen Platz abzusichern!?

siegerehrung-prechtal

Baden-Württembergische Meisterschaft Schüler U15 in Öflingen

Sonntag, 28. Februar 2016

Weil im Schönbuch stellte mit den Spielern Moritz Mohrlok/Tristan Laib eine Mannschaft bei der Meisterschaft im Südbadischen Öflingen.
Mit ihnen kämpften die Final 8 aus Baden-Württemberg.
Am ersten Tag konnten zwei Siege gegen Gärtringen und Prechtal erzielt werden, in der Begegnung mit Öflingen 2 und Oberesslingen zogen die Beiden den Kürzeren.
Tag zwei versprach ebenso spannende als auch harte Spiele. Die Reichenbacher holten sich sicher ihre Punkte, Kemnat hatte da schon etwas mehr zu kämpfen, aber gegen Öflingen 1 musste doch der Sieg an den RV Weil im Schönbuch her… Doch diese Partie ging wenn auch nur denkbar knapp an die Gastgeber. Im Endstand fand sich unsere Mannschaft auf dem 6. Platz, welcher durchaus passabel ist.
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, nun müssen sich Tristan und Moritz zusammen mit ihren Vereinskameraden Lennox und Maximilian auf die Viertelfinal-Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft am 16.4.16 vorbereiten.
img_0054a

Mittwoch, 24. Februar 2016

flyer-radborserahmen1

Jannick Bühler und Franz Leinich wieder auf dem Podest

Sonntag, 21. Februar 2016

Die Mannschaft des RV-Weil im Schönbuch sichert sich bei den BW-Meisterschaften U17 in Kemnat den dritten Platz, hinter ihren beiden Nationalkader-Kollegen aus Kemnat und Konstanz, die bereits ihre zweite U17 Saison spielen. Am Turniertag eins konnten Jannick und Franz am Samstag ihre ersten drei Siege verbuchen. Dabei hatten die Mannschaften aus Hofen, Niederstotzingen und Alpirsbach das Nachsehen. Am Sonntagmorgen standen dann gleich die zwei härtesten Brocken auf dem Programm. Sowohl Konstanz als auch Kemnat behielten hierbei die Oberhand. Um den Platz 3 abzusichern gaben die Zwei nochmal Vollgas und setzten sich deutlich gegen die beiden Teams aus Gärtringen durch. Jetzt gilt es den Fokus auf das nächste Wochenende zu legen, hier werden Jannick und Franz als jüngstes C-Nationalkaderteam im Südbadischen Prechtal an dem Ersten der beiden EM-Qualifikationsturniere teilnehmen. Hier haben sie die Möglichkeit viel zu lernen und vielleicht den einen oder anderen Punkt zu ergattern. Ziel der Beiden ist es, in der Endabrechnung ein Team hinter sich zu lassen. Denn die ersten sechs Mannschaften werden dieses Jahr noch zu Ländervergleichswettkämpfen im Nationaltrikot antreten.
dscn9770

Qualifikation nicht geschaft

Letzten Samstag ging es für Maximilan Leinich und Lennox Laib nach Kemnat zur Qualifikation der Baden-Würtembergischen Meisterschaft bei den Schülern-A. Doch es war nicht leicht für die Beiden, denn mit Prechtal und Gärtringen hatten sie sehr starke Gegner. Das Weiler Team verlor jeweils mit 3:2 und 6:5. Gegen die Mannschaften aus Hofen und den Gastgeber aus Ostfildern-Kemnat setzten sich Max und Lennox mit 7:1 und 3:1 durch, erreichten aber insgesamt nur den dritten Platz in dieser Quali. Damit ist für die Beiden die BaWü- Meisterschaft gelaufen, aber als Drittplatzierte dürfen sie zum Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft fahren.
Da sie in ihrer Altersklasse die Jüngsten sind, haben Max und Lennox nächstes Jahr noch einmal die Chance bei den Schülern-A anzutreten.
img_0023

Qualifikation für die Baden-Württembergische Meisterschaft im Radball

Sonntag, 14. Februar 2016

Am Samstag fährt die Radball-Mannschaft der Schüler-A Maximilian Leinich und Lennox Laib nach Ostfildern-Kemnat um an der Qualifikation teilzunehmen. Mit den Mannschaften aus Prechtal , Gärtringen und Hofen, sowie dem Gastgeber Kemnat treffen sie auf altbekannte aber sehr schwere Gegner. Nur der erste Platz kommt auf die Baden-Württembergische Meisterschaft.

Zeitgleich spielt die Jugendmannschaft Franz Leinich und Jannick Bühler ebenfalls in Ostfildern-Kemnat den Baden-Württembergischen Meister bei der Jugend aus. Die amtierenden Deutschen Meister gehören sicher zu den Favoriten, aber auch sie werden hart gegen die Teams aus Konstanz, Alpirsbach, Derendingen, Aalen-Hofen und Gärtringen kämpfen müssen.

Der RV-Weil drückt beiden Teams die Daumen.