Archiv für November 2015

Zweimal alles gewonnen, einmal alles verloren, zweimal Krank

Sonntag, 29. November 2015

Beim Spieltag am vergangenen Samstag haben die Mannschaften des RV-Weil in Tübingen-Derendingen Weil 1 Jannick Bühler / Franz Leinich und Weil 2 Moritz Mohrlok / Tristan Laib in der Jugend-Oberliga gegeben. Jannick und Franz haben alle ihre Spiele gewonnen, Moritz und Tristan, die eine Altersklasse höher spielen als sie müssten, haben alle Spiele verloren.
Die Ergebnisse:
Weil 1 gegen Weil 2: 8:1, gegen Derendingen 1:0, gegen Alpirsbach 6:1, gegen Hardt 7:3
Weil 2 gegen Derendingen 0:5, gegen Alpirsbach 2:3, gegen Hardt 0:2

Die Mannschaften Weil 4 Benedikt Frasch / Grayson McMeen und Weil 3 Maximilian Leinich / Lennox Laib mussten im Badischen St. Georgen / Langenschiltach zum Spieltag bei den Schülern A U15 antreten. Benedikt und Grayson konnten krankheitsbedingt nicht antreten. Maximilian und Lennox konnten dafür alle ihre Spiele gewinnen.
Die Ergebnisse von Weil 3:
gegen Weil 4 ein kampfloses 5:0, Hardt 1 3:2, Hardt 2 5:0, SG Wehr/ Öflingen 2 5:2.

Pascal und Dominik Palesch hätten in Reutlingen zum Bezirksligaspieltag antreten sollen.
Leider mussten auch sie Krankheitsbedingt absagen und alle vier Spiele mit 0:5 verloren geben.

Weihnachtsfeier 2015

Sonntag, 22. November 2015

einladung-weihnachtsfeier-2015-allg-11

Durchwachsene Leistungen beim Heimspieltag

Sonntag, 22. November 2015

Radball Heimspieltag in der Radsporthalle in Weil.
Weil 4 mit Benedikt Frasch / Grayson McMeen und Weil 3 mit Maximilian Leinich / Lennox Laib spielten am Samstag gegen 2 Mannschaften Prechtal , Langenschiltach, Neuenburg und Hardt 1+2.
Benedikt und Grayson konnten in ihren Spielen gegen Prechtal 1 mit 1:12, gegen Langenschiltach mit 0:10 und gegen Hardt 2 mit 4:2 keine Partie gewinnen, aber eine persönliche Weiterentwicklung erzielen.
Maximilian und Lennox hatten in ihrer ersten Begegnung mit Langenschiltach keinen guten Start und verloren die Partie mit 2:5.
Im Spiel gegen die Mannschaft aus Neuenburg am Rhein konnten Max und Lennox mit einem 6:1 Sieg drei wichtige Punkte auf ihr Konto verbuchen.
Bei der letzten Partie fanden die Beiden gegen Prechtal 1 kein Mittel und verloren das Spiel mit 3:6.
Noch stehen für Max und Lennox die Türen für die weiterführenden Wettbewerbe offen, wenn sie in der Rückrunde noch wichtige Punkte sammeln können.

Diesen Samstag
sind Moritz Mohrlok / Tristan Laib und Jannick Bühler / Franz Leinich im Tübinger Ortsteil Derendingen mit der Jugend-Oberliga unterwegs.
Maximilian Leinich / Lennox Laib und Benedikt Frasch / Grayson McMeen fahren zum Spieltag der Schüler A U15 in den Schwarzwald nach Langenschiltach.
Zum Bezirksliga Spieltag der Aktiven müssen Pascal und Dominik Palesch nach Reutlingen.
Die Spiele der Schüler und der Jugend beginnen jeweils um 15.00 Uhr. Der Spielbeginn bei den Aktiven ist um 18.00 Uhr.
Die Spielorte sind:
Tübingen-Derendingen, Ludwig-Krapf-Halle, Sieben-Höfe-Straße 58
St. Georgen-Peterzell, Grundschule Peterzell, Bärlochstr. 3
Reutlingen, Kleine Theodor-Heuss-Halle, Charlottenstr. (i. Berufsschulzentrum)

Heimspieltag der Schüler A U15 in der Radsporthalle

Sonntag, 15. November 2015

Am Samstag spielen die Schüler A U15 mit Weil 4, Benedikt Frasch / Grayson McMeen und Weil 3, Maxilmilian Leinich / Lennox Laib
in der heimischen Radsporthalle beim 4. Spieltag der Verbandsrunde um wichtige Punkte.
Über ein reges Zuschauerinteresse würden sich alle freuen.
Der Eintritt ist frei und die Radsporthalle ist wie immer gut bewirtschaftet.

2015_11_21_radball_spieltag_schulera-2

Chancen nicht genutzt

Sonntag, 15. November 2015

Beim dritten Spieltag der Schüler-B U13, durften Carlotta Marquart und Clemens Frasch letzten Samstag in Gärtringen in der Verbandsrunde gegen Gärtringen, Forst und Karlsruhe antreten.
Im ersten Spiel gegen den Gasgeber mussten die Beiden beim Endstand von 0:8 die Überlegenheit des Gastgebers anerkennen.
Die Begegnung mit Forst wurde mit 5:0 für Carlotta und Clemens gewertet, da diese verletzungsbedingt nicht angetreten ist.
Das Letzte Spiel gegen die Mannschaft aus Karlsruhe mussten die Beiden mit 1:2 völlig unnötig verloren geben. Hätten die Weiler ihre zahlreichen Chancen konsequent ausgenutzt, hätten sie das Spiel haushoch gewinnen können.
In der Rückrunde können sie sich nun verbessern.

Guter Einstand bei den Aktiven

Sonntag, 8. November 2015

Letzten Samstag hatten unsere Radballer Pascal und Dominik Palesch Premiere bei den Aktiven in der Radball-Bezirksliga. Hatten sie bisher in der Junioren-Oberliga gespielt, müssen sie sich jetzt
auf die neue Spielklasse einstellen.
Das ersten Spiel mussten die Beiden gegen die Mannschaft aus Reutlingen 2 bestreiten. Gegen die die sehr erfahrenen Reutlinger Spieler taten sich die Brüder anfänglich schwer, auch wenn sie schon nach den ersten 30 Sekunden in Führung gingen. Nach dem sich die die Anfangsnervosität gelegt hatte, konnte Weil das Spiel mit 6:5 für sich entscheiden.
Beim Lokalderby, trafen Pascal und Dominik auf zwei alte Bekannte die mit ihnen zusammen von der Junioren-Oberliga in die Bezirksliga gewechselt sind. Alexander Schittenhelm und Cenk Bulut vom RKV Böblingen. Diese Begegnung konnte Weil mit 5:2 für sich entscheiden.
Mit Bonlanden 3 betrat der härteste Gegner die Spielfläche. Bis zum Schluss konnten unsere Jungs auf Augenhöhe mitspielen. Mit ausgefeilter Technik und schönen Spielzügen wurde Bonlanden unter Druck gesetzt. Kurz vor dem Ende musste Weil leider noch das letzte Gegentor einstecken und die drei Punkte beim Endstand von 3:4 an Bonlanden abtreten.
Bei der letzten Begegnung mit der Mannschaft aus dem Tübinger Ortsteil Derendingen machte sich die längere Spielzeit von zweimal 7 Minuten bemerkbar. Die Kräfte ließen nach. Den in der ersten Halbzeit herausgespielte Vorsprung von 3:2 wollten die Weiler unbedingt halten. Bis zum Schlusspfiff schafften sie das auch. Allerdings bekam Derendingen noch mit mit dem Abpfiff einen Eckball zugesprochen. Trotz der für die Derendinger ungünstigen Schussposition, traf der Ball die Stelle zwischen Lenker und Vorderrad so unglücklich, das es für Pascal Palesch als Torwart unmöglich war diesen Ball zu halten. Somit mussten die Weiler zähneknirschend den Endstand von 3:3 akzeptieren.
Die Radsporthalle war gut gefüllt mit Fans und Zuschauern.
Der Einstand bei den Aktiven konnte sich sehen lassen und wenn Pascal und Dominik fleißig weiter trainieren ist noch alles in dieser Klasse drin.
Eckball

Weil 1 unangefochten an der Tabellenspitze

Sonntag, 1. November 2015

Beim fünften Spieltag in Hardt (Schwarzwald) konnte die Mannschaft Weil 1 mit Jannick Bühler und Franz Leinich ihre Tabellenführung in der Jugend-Oberliga weiter ausbauen. Mit einem 10:1 Sieg gegen die Spieler aus dem Südbadischen Öflingen konnten sie auch den höchsten Tagessieg für sich verbuchen. Das 5:0 gegen den Gastgeber und das 6:1 gegen Alpirsbach bestätigte weiterhin ihre Favoritenstellung.
Ganz so gut lief es für die zweite Weilemer Mannschaft mit Moritz Mohrlok und Tristan Laib nicht.
Das Auftaktmatch gegen Reichenbach mussten sie mit 2:3 knapp verloren geben. Die Mannschaft des Gastgebers wäre eigentlich zu bezwingen gewesen, aber mit Hilfe des Schiedsrichters und ein paar Unsicherheiten in der Abstimmung mussten Moritz und Tristan mit 1:4 den Sieg an Hardt abtreten. Dafür konnten die Beiden durch das 5:1 gegen Öflingen und einem 5:4 gegen Alpirsbach sechs wichtige Punkte mit nach Hause nehmen.

Bezirksliga Heimspieltag in Weil.
2015_11_07_radball_spieltag_beziksliga

Im Radball sind sie schon ?alte Hasen?, doch dieses Jahr müssen sie sich einer neuen Herausforderung stellen.
Pascal und Dominik Palesch spielen jetzt das erste Mal in der Bezirksliga bei den Aktiven.
Die Premiere in dieser Klasse findet für die Beiden diesen Samstag in der heimischen Radsporthalle statt.
Wer schnelle Ballwechsel, interessante Spielzüge und akrobatische Einlagen auf dem Rad sehen möchte, kommt am Samstag in die Radsporthalle. Der Beginn ist um 18.00 Uhr. Die Halle ist wie immer gut bewirtschaftet.
Pascal und Dominik freuen sich über zahlreiche Unterstützung.