Archiv für Oktober 2014

Vorrunde zur internationalen Bodenseemeisterschaft 2014

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Der Sonntag steht für die Mannschaft Jannick Bühler/Franz Leinich vom Radsportverein Weil im Schönbuch wieder einmal ganz im Zeichen des Radballs.
In Aalen-Hofen findet ab 12 Uhr die Vorrunde zur internationalen Bodenseemeisterschaft statt. Ebenso wie ihre Konkurrenten aus Augsburg, Niederstotzingen, Gärtringen, dem Gastgeber aus Aalen-Hofen, sowie die Eidgenossen aus Mosnang, wollen Jannick und Franz sicherlich den Einzug ins Finale, das am 14. Dezember in Konstanz ausgetragen wird, schaffen.
Den Spieltag in der Glück-Auf Halle in Aalen-Hofen eröffnen Jannick Bühler/Franz Leinich, die gleich auf den Gastgeber treffen.
Wir wünschen Euch viel Erfolg, beim Unternehmen Finale.

Moritz Mohrlok/Tristan Laib sind Tabellenführer

Montag, 27. Oktober 2014

Einen Tabellenführer und zwei Mittelfeldplätze, bringen die Radballer des RV Weil im Schönbuch von ihren Spieltagen mit in die Radsporthalle.
Pascal Palesch/Dominic Palesch hatten beim zweiten Spieltag in der Junioren-Oberliga U19 die weite Anreise nach Öflingen gut verkraftet. Das Kreisderby gegen den RKV Böblingen mit Alexander Schittenhelm/Cenk Bulut gewannen sie mit 4:3 Toren. Gegen die Mannschaft Prechtal 1 reichte es zu einem 2:2 unentschieden, ehe sie gegen die beiden Teams des Gastgebers den Kürzeren zogen. Gegen Öflingen 2 unterlagen sie mit 1:3 Toren, und gegen den alten und neuen Tabellenführer Öflingen 1, verloren sie mit 2:6, was ihnen in der Tabelle Platz 7 einbringt.
Moritz Mohrlok/Tristan Laib und Lukas Daubner/Nils Leverenz waren bei den Schülern A U15 am Start.
Beim ihrem ersten gemeinsamen Auftritt von Lukas Daubner/Nils Leverenz bei den Schülern A U15 in der Staffel 1, überzeugten die Beiden auf ganzer Linie. Im Auftaktmatch gegen Lauterbach 1 gewannen sie sicher mit 3:0 Toren. Im zweiten Match gegen die Mannschaft aus Deißlingen-Lauffen 2 ging es schon knapper aus, aber die 3:2 Führung reichte am Ende zu weiteren drei Punkten. Allerdings war nach diesem Spiel das Glück der Spielgemeinschaft aufgebraucht. Gegen Ailingen 1 unterlagen knapp mit 1:2 Toren, und in ihrem letzten Match des Tages stand es bis 5 Sekunden vor Schluss 1:1, ehe sie auch hier den unglücklichen Treffer zum 1:2 hinnehmen mussten. Mit den ersten sechs Punkten in dieser Saison liegen sie auf Tabellenplatz 9.
Moritz Mohrlok/Tristan Laib durften bei den Schülern A U15 Staffel 2 in der Sporthalle Stadtmitte in Sindelfingen auf die Platte.
Zu Beginn wurde der Spielplan erst mal geändert, da die Mannschaft aus Karlsruhe nicht anwesend war. Darum hatten Tristan Laib und Moritz Mohrlok an Stelle des dritten Spiels gleich das erste. Somit eröffneten sie den Spieltag mit der Partie gegen die Gastgeber aus Sindelfingen. Die Weiler taten sich bei diesem Duell nicht schwer und gewannen souverän mit 7:1.
Gärtringen wartete als nächstes auf der Fläche. In diesem Spiel war echt der Wurm drin. Tristan
und Moritz kamen einfach nicht mit der Spielweise der Gegner zurecht. Als dann eine Ecke 10 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff durch den Schiedsrichter vereitelt wurde, da dieser sich Zeit lies
zu Pfeifen, waren die Beiden echt frustriert. 0:1. In der 2. Halbzeit lief es leider auch nicht besser und so musste das Weiler Team durch einen Abspielfehler die Niederlage mit 0:2 hinnehmen.
Das 3. und letzte Spiel des Tages lief dann umso besser. Die Mannschaft aus Wimsheim a. K. hatte
nicht den Hauch einer Chance und unterlag mit 8:0.
Jungs lasst nicht den Kopf hängen und trainiert fleißig weiter, es gibt ja schließlich noch eine Rückrunde in der ihr euch revanchieren könnt.

In der Junioren-Oberliga U19 und bei den Schülern U15 wird um Punkte gekämpft

Montag, 20. Oktober 2014

Pascal Palesch/Dominic Palesch sind am Samstag in der Junioren-Oberliga im südbadischen Öflingen im Einsatz. Der zweite Spieltag in der höchsten Spielklasse der U19 startet auch gleich mit einem Kreisderby. Der RKV Böblingen mit Alexander Schittenhelm/Cenk Bulut wird alles daran setzten, in diesem Prestigeduell dem RV Weil im Schönbuch das Leben so schwer als möglich zu machen.
Die nächsten Gegner von Pascal und Dominic kommen aus Prechtal und Öflingen, die mit zwei Mannschaften in dieser Spielklasse vertreten sind.
Bei den Schülern A U15 sind Moritz Mohrlok/Tristan Laib und Lukas Daubner/Nils Leverenz, die in die Saison als Spielgemeinschaft SG Derendingen/Weil im Schönbuch in die Saison starten, im Einsatz.
Moritz Mohrlok/Tristan Laib haben in der Sindelfinger Sporthalle Stadtmitte gegen die Gastgeber aus Sindelfingen, Karlsruhe, Gärtringen und die Mannschaft aus Wimsheim anzutreten, und wollen sicherlich ihre Tabellenführung in der Staffel 2 verteidigen.
Die SG Derendingen/Weil im Schönbuch mit Lukas Daubner/Nils Leverenz haben bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt einen Heimspieltag. Ihre Gegner sind Lauterbach, Lauffen, Ailingen und Langenschiltach, die ebenfalls wie Lukas und Nils zum Saisonauftakt in Tübingen-Derendingen an den Start gehen.
Alle drei Spieltage beginnen jeweils um 15 Uhr in den jeweiligen Sporthallen.

Gute Ergebnisse aller Mannschaften macht Hoffnung auf mehr

Montag, 13. Oktober 2014

Endlich konnte die Schülermannschaft U13 mit Lennox Laib und Maximilian Leinich in Originalbesetzung antreten.
Im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Hardt ließ das Zusammenspiel der Beiden noch zu wünschen übrig. Kurz vor der Halbzeitpause gelang Lennox, Dank einem präzisen Pass von Max der 1:0 Treffer. Weitere Chancen waren definitiv vorhanden wurden aber nicht genutzt. Lennox erhöhte nur noch zum 2:0.
Prechtal wurde mit 10:0 von der Fläche gefegt. Für dieses Spiel gab es weitere 3 Punkte in der Tabelle.
Der Lokalmatador Gärtringen 3 wartete im letzten Spiel auf die Zwei. Beflügelt durch den vorherigen Erfolg, mussten sie feststellen, dass Luis und Loris vom RV Gärtringen seit der letzten Saison auch fleißig trainiert hatten und gut den Angriffen standhielten.
Max schoss in der 1. Halbzeit beide Tore. Die Gegner konnten zum Glück keinen Treffer landen obwohl das Tor der Weiler oft ungedeckt war.
Mit dem aktuellen Ergebnis befinden sich Max und Lennox jetzt auf Tabellenplatz 2 mit 15 Punkten und 26:3 Toren.
In der Jugend-Oberliga U17 starteten Jannick Bühler/Franz Leinich mit einem 6:4 gegen Schwaikheim und einem 7:1 gegen Gärtringen 1in diesen Spieltag. Im letzten Spiel gegen Aalen-Hofen taten sie sich schwer, und am Ende mussten sie beim 2:2 eine Punkteteilung hinnehmen.
Fabian Daubner/Jonathan Marquardt mussten gegen Konstanz einen 0:5 Niederlage hinnehmen. Im zweiten Spiel gegen Gärtringen 1 schafften sie einen knappen 3:2 Sieg, der einzige an diesem Tag. Gegen Aalen-Hofen hatten sie beim 2:5 einige Chancen, konnten diese allerdings nicht nutzen. Im letzten Match gegen Schwaikheim klappte die Chancenauswertung besser, was sich beim Endstand von 4:4 wieder spiegelte.
Am Abend fand dann für die SG Derendingen/Weil der erste Spieltag der Landesliga in der Radsporthalle in Weil im Schönbuch statt.
Das Duo Norbert Daubner und Rolf Weiler konnte sich mit einem Unentschieden und zwei Siegen direkt auf Platz 6 der Tabelle platzieren. Daubner stellte nach dem Spieltag fest, dass auch gegen Sindelfingen 2 ein Sieg drin gewesen wäre. Weiler vergab hier zwei 4m-Strafstöße. Das Spiel endete 3:3. Zu erwähnen ist jedoch, dass Rolf Weiler sein erstes Kopfballtor schoss, etwas eher Seltenes im Radball. Gegen Hardt 3 und gegen Hardt 2 konnten die beiden jeweils mit 4:3 gewinnen. Sehr knapp war es gegen Hardt 2, da hier in letzter Sekunde ein Strafstoß gegen die SG anstand. Norbert Daubner wählte die richtige Seite, parierte den Schuss mit der Brust und rettete am Ende den Sieg.

Großkampftag in Gärtringen und Heimspielpremiere in Weil im Schönbuch

Freitag, 10. Oktober 2014

Am Samstag, den 11.10.2014 sind 4 Mannschaften des Radsportvereins an zwei Spielorten im Einsatz. 3 Mannschaften sind in der Gärtringer Schwarzwaldhalle im Einsatz, während in der Landesliga in der Radsporthalle in Weil im Schönbuch um Punkte gekämpft wird.
Maximilian Leinich/Lennox Laib sind bei den Schülern B U13, und in der Jugend-Oberliga Jannick Bühler/Franz Leinich und Fabian Daubner/Jonathan Marquardt spielen in Gärtringen.
Auf Maximilian Leinich/Lennox Laib warten Hardt, Prechtal und Gärtringen 3 bei ihrem zweiten Auftritt in dieser Saison.
Jannick Bühler/Franz Leinich wollen gegen Schwaikheim, Gärtringen 1 und Aalen-Hofen ihren guten Eindruck vom Saisonauftakt untermauern.
Fabian Daubner/Jonathan Marquardt müssen gegen dieselben Gegner wie ihre Vereinskameraden auf die Platte. Der vierte Gegner an diesem Tag ist gleichzeitig auch der schwerste, der amtierende deutsche Vizemeister aus Konstanz wird den Beiden sicherlich alles abverlangen.
Der Saisonstart in der Landesliga Staffel 2 findet in der Radsporthalle in Weil im Schönbuch statt. Nachdem der eigentlich ausrichtende Verein, der RV Derendingen, keine Sporthalle zur Verfügung hat, übernahm der RV Weil im Schönbuch diesen Spieltag. Und somit können sich Norbert Daubner/Rolf Weiler zum ersten Mal in ihrer gemeinsamen Radballkarriere dem Weiler Publikum aktiv präsentieren.
Ihre Gegner aus Sindelfingen, und die beiden Mannschaften aus Hardt werden allerdings die Punkte nicht kampflos in der Radsporthalle abliefern.
Anpfiff in Gärtringen ist um 15 Uhr, während in Weil im Schönbuch der Ball ab 18 Uhr rollt.

Premiere erfolgreich gemeistert

Sonntag, 5. Oktober 2014

Maximilian Leinich und Ersatzspieler Grayson McMeen durften im 236 km entfernten Neuenburg in die neue Runde starten.
Im ersten Spiel gegen die bekannten Gegner aus Sindelfingen schoss Grayson gleich das 1. Tor. Dadurch verlor er auch etwas an Nervosität, er wollte ja schließlich den verletzten Stammspieler Lennox Laib würdig vertreten. Max verwandelte alsbald einen 4m für Weil im Schönbuch 2:0. Obwohl die zwei nur wenig Zeit hatten vorher zu trainieren, gelang ihnen doch ein relativ gutes Zusammenspiel. Es folgte ein Weitschuss von Grayson zum 3:0, und einer von Max noch hinterher zum Endstand von 4:0. Erleichtert und mit den ersten 3 Punkten gingen beide von der Fläche.
Beim 2. Spiel mussten die Beiden sich warm anziehen. Die Öflinger warteten nur darauf dass der RV Weil im Schönbuch einen Fehler machte, um diesen für sich zu nutzen. Max hielt zwei direkten Angriffen im Strafraum stand. Grayson, der erst seit knapp einem Jahr Radball spielt konnte sich dem Tempo der Öflinger nicht anpassen.
Dennoch konnten beide schlimmeres verhindern und verloren die Partie mit nur 1:3 Toren.
Last but not least das Spiel gegen die zweite Mannschaft des Gastgeber aus Neuenburg a. K. . Da dieses Spiel nicht mit in die Wertung fiel, hatten unsre Jungs nichts zu befürchten und konnten ohne Druck in die letzten 10 min gehen. Immer wieder war die Schusslinie der Neuenburger nicht gedeckt und so konnten Grayson und Max sich Tor für Tor nach vorne schießen. Ein zurückgezogener verwandelter Eckball zum 4:0 ließ die mitgereiste Fangemeinde aufjubeln und gab Schwung für noch weitere 3 Tore.
Mit 7:0 erreichten unsere Zwei ihren höchsten Tagessieg.
Ein erfolgreicher Spieltag ging zu Ende und die 2 ½ stündige Heimfahrt stand noch bevor. Doch auch diese klappte Dank Trainer Jürgen Leinich auch ohne besondere Vorkommnisse.
max-grey