Archiv für Dezember 2012

Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2013

Montag, 24. Dezember 2012

Fröhliche, gesegnete Weihnachten und alles Gute für ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2013 wünschen die Sportler, Trainer, und Betreuer allen Fans, Freunden, Sponsoren und Gönnern des Radsportvereins Weil im Schönbuch.
Herzlichen Dank für die Unterstützung im abgelaufenen Jahr.
weihnachten3

Drei Siege und vier Niederlagen aus dem Schwarzwald mitgebracht

Montag, 24. Dezember 2012

Mit unterschiedlichen Ergebnissen kamen die Radballer vom neunten Spieltag Schüler U15 aus dem Schwarzwald zurück.
Weil im Schönbuch 1 Finn Runge/Fabian Daubner zogen im ersten Spiel gegen Hardt 2, trotz guter erster Hälfte, mit 3:5 Toren den kürzeren. Vor dem zweiten Spiel konnte Finn, aufgrund seiner vor Wochen erlittenen Fingerverletzung, leider nicht mehr antreten. Für ihn sprang Lukas Daubner in die Bresche. Gegen den Tabellenführer aus Lauterbach hielten Lukas und Fabian zu Beginn gut mit. Trotz zweier Tore der Lauterbacher erspielten sie sich immer wieder gute Chancen, was ihnen auch den Anschlusstreffer zum 1:2 brachte. Aber nach diesem Treffer gelang den zwei Brüdern nicht mehr viel, was sich auch im Ergebnis wieder spiegelte. Mit 1:7 ging dieses Spiel verloren. Das letzte Spiel gegen Hardt 1 war ein Spiegelbild des vorigen. Zu Beginn wieder gleichwertig, setzte sich mit zunehmender Spieldauer die Entschlossenheit des Gegners durch, die einen ungefährdeten 6:2 Sieg einfuhren.
Besser machte es Weil im Schönbuch 2 Jannick Bühler/Franz Leinich.
In Spiel eins gelang ihnen gegen Gärtringen mit 6:0 Toren der erste Sieg. Nun Stand das Spiel gegen Lauterbach auf dem Programm. Gegen diesen starken Gegner hatten Jannick und Franz, trotz immer wieder guter Möglichkeiten, am Ende mit 1:4 das Nachsehen. Der nächste Gegner war der Tabellenzweite, die Mannschaft Hardt 1. Und in diesem Spiel zeigten sie, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Bis kurz vor Spielende schossen sie eine 3:1 Führung heraus, und Hardt schaffte es nicht diese Führung zu verkürzen. Nun brachen die letzten beiden Spielminuten, die es in sich hatten. Hardt erzielte den Anschlusstreffer zum 2:3, und hatte weitere gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Als vier Sekunden vor Spielende Hardt zum letzten Mal auf das Tor von Jannick und Franz schoss, und der Ball am Hinterrad vorbei ins Tor kullerte, dachten alle, das war der Ausgleich für Hardt. Aber denkste. Der gute Schiedsrichter erkannte den Treffer, aufgrund eines vorangegangenen Foulspiels nicht an, und so konnten Jannick und Franz über ein verdientes 3:2 über Hardt jubeln.
In ihrem letzten Spiel gegen Hardt 2 mussten sie beim 3:0 Sieg allerdings mehr kämpfen als ihnen lieb war.
Mit diesen Ergebnissen konnten sie ihren dritten Tabellenplatz festigen, während Finn und Fabian um einen Platz, auf Tabellenplatz 8 zurück fielen.
Bis zum Saisonabschluss am 2. Februar 2013 bleibt nun Zeit um sich im Training weiter zu verbessern, um in der Tabelle wieder nach vorne zu kommen, und die Verletzung von Finn, dem wir gute Besserung wünschen, auszukurieren.

Vorzeitige Bescherung in Hardt?

Dienstag, 18. Dezember 2012

Zwei Tage vor Heiligabend findet in Hardt der neunte und letzte Spieltag im Kalenderjahr 2012 der Radballer aus Weil im Schönbuch statt.
Nachdem am vergangenen Spieltag das Verletzungspech wieder einmal zugeschlagen hat, wollen nun Finn Runge/Fabian Daubner versuchen ihre verlorenen Punkte im Schwarzwald zurück zu erkämpfen, während Weil im Schönbuch 2 Jannick Bühler/Franz Leinich versuchen wollen, ihren guten Tabellenplatz zu verteidigen.
Beide Weilemer Teams müssen gegen den Tabellenführer aus Lauterbach und die zwei Mannschaften des Gastgebers aus Hardt antreten. Weil im Schönbuch 2 hat zusätzlich noch die Mannschaft aus Gärtringen als Gegner.
Anpfiff in Hardt ist um 15 Uhr.

?. und wieder schlug das Verletzungspech zu

Dienstag, 18. Dezember 2012

Beim Rückrundenauftakt am Samstag in der Gärtringer Schwarzwaldhalle hatten die Beiden Mannschaften vom Radsportverein Weil im Schönbuch mit diversen Schwierigkeiten zu kämpfen.
Während Weil im Schönbuch 2 Jannick Bühler/Franz Leinich direkt aus Albstadt-Tailfingen vom D-Kader Lehrgang anreisten, schlug bei Weil im Schönbuch 1 Finn Runge/Fabian Daubner wieder einmal das Verletzungspech zu. Und diesmal erwischte es beide Spieler. Finn hat sich unter der Woche eine Fingerverletzung zugezogen, während Fabian mit einer Erkältung außer Gefecht gesetzt wurde.
Während Finn bis zum Spieltag wieder einigermaßen hergestellt war, reichte es für Fabian nicht. Für ihn sprang Tristan Laib in die Bresche.
Im ersten Spiel des Tages stand das direkte Duell beider Mannschaften aus Weil im Schönbuch auf dem Programm. Dieses Duell entschied Weil im Schönbuch 2 mit 3:1 Toren für sich. Im zweiten Spiel trafen Finn und Tristan auf Offenburg, gegen die sie sich ein verdientes 1:1 unentschieden erkämpften. Gegen Konstanz zogen sie sich beim 1:4 beachtlich aus der Affäre. Vor dem letzten Spiel gegen Prechtal brach die Fingerverletzung bei Finn wieder auf, und so konnten sie zum letzten Spiel leider nicht mehr antreten.
Jannick und Franz gewannen ihr zweites Match gegen Prechtal mit 5:3 Toren. Gegen Konstanz reichte es zu einem 2:2 unentschieden, bevor sie im letzten Spiel gegen Offenburg mit 4:2 Toren gewannen.
Weil im Schönbuch 2 stehen nach diesem Spieltag auf Platz 3, während Weil im Schönbuch 1 auf Platz 7 liegen.

Rückrundenauftakt der Schüler A in Gärtringen

Sonntag, 9. Dezember 2012

Am Samstag, den 15.12.2012 findet der Rückrundenauftakt für Finn Runge/Fabian Daubner und Jannick Bühler/Franz Leinich in der Gärtringer Schwarzwaldhalle statt.
Beide Mannschaften wollen sich zum Auftakt in diese Rückrunde weiter nach vorn in der Tabelle schieben, um sich nicht die Möglichkeit zur Teilnahme an den Baden-Württembergischen Meisterschaften nehmen zu lassen.
Im ersten Spiel des Tages stehen sich beide Mannschaften aus Weil im Schönbuch im direkten Duell gegenüber, ehe sie sich gegen die Mannschaften aus Prechtal, Offenburg und Konstanz behaupten müssen.
Anpfiff in Gärtringen ist um 15 Uhr.

Max Leinich/Lennox Laib gewinnen ihr erstes Turnier

Sonntag, 9. Dezember 2012

Max Leinich/Lennox Laib haben das Einladungsturnier in Aalen-Hofen gewonnen.
In den Gruppenspielen gewannen die Beiden gegen die Mannschaften aus Wendlingen mit 5:1 Treffern, gegen Denkendorf mit 6:0 Toren. Gegen die zweite Mannschaft aus Hofen gewannen sie mit 5:0. In der Zwischenrunde wartete die Mannschaft aus Reichenbach auf Max und Lennox. Auch hier hatten sie beim 5:1 Sieg keine Probleme. Im Endspiel trafen sie auf die Mannschaft aus Gärtringen. Mit cleveren Spielzügen und sicheren Torschüssen erzielten sie Treffer um Treffer, bis am Ende ein nie gefährdeter 5:0 Sieg unter Dach und Fach war.
Super Jungs, mit so einer Einstellung und weiterem Trainingsfleiß kann die bevorstehende Verbandsrunde kommen.
lennox_max_in_hofen
Lennox und Max nach der Siegerehrung

Pokalturnier der jüngsten Radballer in Aalen-Hofen

Dienstag, 4. Dezember 2012

Für Max Leinich/Lennox Laib steht am Samstag das nächste Pokalturnier an. In Aalen-Hofen steht für die beiden jüngsten Radballer des Radsportvereins die Möglichkeit auf dem Programm sich weiter auf die Verbandsrunde, die im Januar beginnt, vorzubereiten.
In zwei Vierergruppen mit den Mannschaften aus Wendlingen, Denkendorf, Hofen2 und Weil im Schönbuch wird um den Halbfinaleinzug gekämpft. Der Sieger der Halbfinals ermittelt im Endspiel den Turniersieger. Und wenn am morgigen Sonntag die Weihnachtsfeier auf dem Programm steht, könnten sie sich mit einer guten Leistung vorzeitig selbst beschenken.
Turnierbeginn in der Glück Auf Halle in Aalen-Hofen ist um 13.30 Uhr.

Pascal und Dominic Palesch gewinnen alle ihre drei Spiele

Dienstag, 4. Dezember 2012

Mit drei Siegen aus drei Spielen kehrten die Jugendradballer des Radsportvereins vom Spieltag aus Sindelfingen zurück.
Der Spieltag begann für Pascal und Dominic mit der Partie gegen Söflingen 1, in der sie mehr kämpfen mussten als ihnen lieb war. Mit 4:0 Toren gewannen sie allerdings dieses Auftaktmatch sicher. Die zweite Mannschaft aus Ulm-Söflingen hatten Pascal und Dominic dagegen sicher im Griff, was sich auch im Ergebnis wieder spiegelte. Mit 8:1 hatten sie am Ende die Nase vorn. Gegen die Gastgeber aus Sindelfingen gewannen sie dagegen kampflos mit 5:0 Toren, da Sindelfingen aufgrund einer langwierigen Verletzung am Heimspieltag leider nicht antreten konnte.
Ganz anders verlief der Spieltag der Schüler B in der heimischen Radsporthalle.
Weil im Schönbuch 1 Lukas Daubner/Jonathan Marquardt und Weil im Schönbuch 3 Moritz Mohrlok/Tristan Laib wollten beim Rückrundenauftakt die verlorenen Punkte aus der Hinrunde zurück gewinnen, was ihnen aber nicht gelang.
Im ersten Spiel trafen sie im direkten Duell aufeinander. Nachdem sich beide Mannschaften bis zum Seitenwechsel ebenbürtig waren, erzielte Weil im Schönbuch 3 die Treffer zum 5:2 Sieg.
Im zweiten Spiel des Tages trafen Lukas Daubner/Jonathan Marquardt auf Gärtringen 3. Auch in diesem Spiel sollten sie nicht als Sieger von der Fläche gehen, und unterlagen wie schon gegen ihre Vereinskameraden mit 2:5 Toren. Im letzten Spiel gegen die Mannschaft Gärtringen 4 musste nun endlich der erste Sieg des Tages her, was ihnen beim 3:0, durch drei blitzsaubere Viermetertore, auch gelang.
Moritz Mohrlok/Tristan Laib mussten in ihrem zweiten Spiel gegen den alten und neuen Tabellenführer Gärtringen 1auf die Fläche. Der Gegner war in diesem Spiel zu stark für Moritz und Tristan, was sich im Ergebnis nieder schlug. Mit 1:4 Toren ging dieses Spiel verloren. Im letzten Spiel gegen Schwaikheim wollten sich beide die verlorenen Punkte wieder zurückholen. Aber auch diesmal war der Gegner stärker, und Schwaikheim gewann dieses Match mit 3:1 Toren.
Mit diesen Ergebnissen konnte nur die Mannschaft Pascal und Dominic Palesch ihre Tabellenposition festigen.
Nun ist erst mal Weihnachtspause für die Jugend- und Schüler B Mannschaften, bevor am 12. Januar 2013 die nächsten Spieltage in diesen beiden Altersklassen anstehen.