Archiv für September 2012

Und wieder geht?s nach Krofdorf-Gleiberg

Sonntag, 30. September 2012

Wie schon am vergangenen Wochenende, fahren diesen Samstag die Schüler A Mannschaft Jannick Bühler/Franz Leinich zusammen mit unserer Jugendmannschaft Pascal und Dominic Palesch zum Einladungsturnier ins hessische Städtchen Krofdorf-Gleiberg.
Am Samstag müssen sich Jannick und Franz mit Mannschaften aus dem Landesverband Hessen um den Turniersieg streiten, während Pascal und Dominic erst am Sonntagmorgen beim Jugendturnier zum Einsatz kommen.
?Solche Turniere sind für die Jungs eine willkommene Abwechslung zum Trainings- und Spielbetrieb, da sie sich mit teilweise unbekannten Gegnern aus anderen Landesverbänden auseinander setzten müssen?, ist Trainer Oliver Palesch froh über diese Abwechslung.

Zweiter Spieltag der Schüler B in Reichenbach

Sonntag, 30. September 2012

Am Samstag, den 06. Oktober müssen die Schüler B Mannschaften Weil im Schönbuch 1 Lukas Daubner/Jonathan Marquardt und Weil im Schönbuch 3 Moritz Mohrlok/Tristan Laib nach Reichenbach an der Fils zum zweiten Spieltag der Saison.
Die Gegner von Lukas Daubner/Jonathan Marquardt kommen aus Waldrems, Schwaikheim, Plattenhardt und Reichenbach. Moritz Mohrlok/Tristan Laib treffen in ihren Spielen auf Sindelfingen, und ebenso wie ihre Vereinskameraden auf Plattenhardt, Waldrems und den Gastgeber aus Reichenbach.
Spielbeginn in Reichenbach ist um 15 Uhr.

Fabian Daubner mit Blinddarmoperation außer Gefecht

Samstag, 29. September 2012

Diese Hiobsbotschaft erreichte die Verantwortlichen des Radsportvereins vor dem ersten Spieltag der Schüler A am Samstag in Konstanz.
Ausgerechnet vor Beginn der neuen Saison traf es erneut die Mannschaft Finn Runge/Fabian Daubner, die schon in der letzten Saison mit Verletzungspech zu kämpfen hatte. In die Bresche für den erkrankten Fabian sprang sein jüngerer Bruder Lukas.
Im ersten Spiel trafen sie auf ihre Vereinskameraden Jannick Bühler/Franz Leinich. Nach anfänglichem Abtasten ging dieses Spiel mit 0:4 verloren. Gegen Offenburg kamen sie zu einem kampflosen 5:0 Sieg. Gegen den Gastgeber aus Konstanz verloren sie deutlich mit 1:8 Toren, ebenso wie gegen die Mannschaft aus Prechtal, beim 0:8.
Besser machten es Jannick und Franz. Gegen Prechtal setzten sie sich, wie im Auftaktspiel, mit 4:0 Toren durch. Im Spiel gegen Konstanz sollte es deutlich schwerer werden. Am Ende hatte der Gastgeber knapp mit 3:2 die Nase vorn. Im letzten Spiel gegen Offenburg bekamen sie die drei Punkte ebenso kampflos gutgeschrieben, wie alle anderen Mannschaften, die an diesem Tag gegen Offenburg antreten musste.
Jetzt können wir nur hoffen, dass Fabian so schnell als möglich wieder gesund wird, damit auch für ihn die Radballsaison beginnen kann. Wir wünschen ihm auf diesem Wege gute Besserung.

Saisonpremiere geglückt

Samstag, 29. September 2012

Mit diesen Worten kann man den ersten Auftritt der Radballer in die Verbandsrunde der Schüler B nach dem ersten Spieltag am Samstag in Backnang-Waldrems beschreiben.
Weil im Schönbuch 1 Lukas Daubner/Jonathan Marquardt mussten in ihrem ersten Spiel gegen ihre Vereinskameraden Weil im Schönbuch 3 Moritz Mohrlok/Tristan Laib antreten. Nach spannendem Spiel gewannen am Ende Moritz und Tristan diesen Vergleich knapp mit 2:1 Toren.
Das zweite Spiel gegen Gärtringen 3 wurde am Ende zum Krimi. Nachdem sich beide Mannschaften trotz wechselnder Führung nicht entscheidend absetzten konnten, schaffte Gärtringen 3 kurz vor Ende der Partie den 3:3 Ausgleich. Sekunden waren noch zu spielen, als Jonathan es trotz guter Einschussmöglichkeit nicht schaffte den Ball im gegnerischen Tor zu versenken. Im Gegenteil der Ball wurde abgewehrt, und rollte zielstrebig auf das Tor von Lukas und Jonathan zu. Mit letztem Einsatz schafften es die Beiden das Unentschieden zu behaupten.
In ihrem letzten Spiel gegen Gärtringen 4 gelang ihnen dafür ein ungefährdeter 4:1 Sieg.
Weil im Schönbuch 3 hatte in ihrem zweiten Spiel einen richtig dicken Brocken auf dem Tablett. Nämlich den aktuellen Tabellenführer Gärtringen 1. Und nicht nur das. Gärtringen 1 spielte an diesem Spieltag mit Noah Vogt als Ersatzspieler. Und dass das keine Schwächung war wussten alle. Trotzdem gelang es Moritz und Tristan lange mit dem aktuellen Tabellenführer mitzuhalten. Am Ende unterlagen sie unglücklich mit 1:3 Toren.
Im letzten Spiel gegen Schwaikheim sollte dann die große Stunde von Moritz schlagen. Mit zwei blitzsauber herausgespielten Toren legte er den Grundstein für einen am Ende nie gefährdeten 3:0 Sieg.
?Mit diesem Start können wir durchaus zufrieden sein, und das Highlight des Spieltags waren die beiden, super heraus gespielten Tore von Moritz?, war Trainer Martin Daubner vom Auftreten beider Mannschaften überrascht.
Mit Platz 5 für Moritz und Tristan, sowie Platz 7 für Lukas und Jonathan liegen beide Mannschaften im Mittelfeld der Tabelle.

Saisonbeginn in Konstanz

Samstag, 29. September 2012

In Konstanz am Bodensee findet am Samstag, den 29. September der erste Spieltag der Schüler A statt.
Mit von der Partie sind die Mannschaften Finn Runge/Fabian Daubner und Jannick Bühler/Franz Leinich vom Radsportverein Weil im Schönbuch.
In sportlich neuem Umfeld müssen sich beide Mannschaften in der neuen Altersklasse beweisen. Als erster Gradmesser gilt der Vereinsinterne Vergleich. Die weiteren Gegner beider Mannschaften kommen aus Prechtal, Offenburg sowie der Gastgeber aus Konstanz.
Spielbeginn in der Konstanzer Radsporthalle ist um 15 Uhr.

Einladungsturnier in Krofdorf-Gleiberg

Samstag, 29. September 2012

Ins 350 km entfernte Krofdorf reisen am Samstag, den 29. September die Radball Schüler zum Einladungsturnier des RTK Teutonia Krofdorf.
Moritz Mohrlok/Tristan Laib wollen versuchen den zweiten Platz aus dem letzten Jahr zu wiederholen beziehungsweise zu toppen. Für die jüngsten Radballer des Radsportvereins Max Leinich/Lennox Laib, ist dieses Turnier willkommene Abwechslung zum tristen Trainingsalltag und gleichzeitig das erste Kräftemessen mit Mannschaften aus Hessen.

Auf geht?s nach Backnang-Waldrems

Sonntag, 16. September 2012

Am Samstag, den 22. September findet für die Schüler B Mannschaften Weil im Schönbuch 1 Lukas Daubner/Jonathan Marquardt und Weil im Schönbuch 3 Moritz Mohrlok/Tristan Laib in Backnang-Waldrems der erste Spieltag der Saison 2012/2013 statt.
Für Lukas Daubner/Jonathan Marquardt stehen die Begegnungen gegen Gärtringen 3 und Gärtringen 4 sowie das vereinsinterne Duell gegen Moritz Mohrlok/Tristan Laib auf dem Programm. Moritz und Tristan haben noch die Mannschaften aus Schwaikheim sowie den Tabellenführer Gärtringen 1 als Gegner.
Spielbeginn in der Waldremser Radsporthalle ist um 15 Uhr.

Platz 4 und Platz 6 aus Mainz-Hechtsheim mitgebracht

Sonntag, 16. September 2012

Mit zwei Mannschaften trat der Radsportverein beim Einladungsturnier in Mainz-Hechtsheim an. Bei den Schülern B war Lukas Daubner/Jonathan Marquardt, und bei den Schülern A Finn Runge/Fabian Daubner am Start.
Lukas und Jonathan hatten im ersten Spiel die Mannschaft Hechtsheim 2 als Gegner, die körperlich deutlich überlegen waren, was aber keinen der Beiden wirklich störte. Bis kurz vor Ende führten sie mit 3:2 ehe Hechtsheim 2 noch zum glücklichen 3:3 Ausgleich kam. Im zweiten Spiel wartete Hechtsheim 1 auf die Beiden. Jetzt zeigten sie, einen enormen Siegeswillen der sich am Ende auch an den Toren wieder spiegelte. Mit 4:0 gewannen sie Spiel zwei. Im dritten Spiel nach einer längeren Pause stand die Mannschaft aus Ginsheim auf dem Programm. Zum Seitenwechsel lagen Lukas und Jonathan mit 0:1 in Rückstand, der bis zum Spielende auf 0:5 anwuchs. Nächster Gegner der beiden war die Mannschaft aus Krofdorf. Auch hier zeigten sie teilweise gute Spielansätze, aber der Gegner war auch diesmal stärker. Mit 2:7 fiel die Niederlage allerdings deutlich aus. Im letzten Spiel gegen den späteren Turniersieger aus Darmstadt hielten Lukas und Jonathan lange mit, ehe sie am Ende mit 1:4 wieder den Kürzeren zogen.
In der Endabrechnung belegten sie am Ende Platz 4 mit 4 Punkten und 10:19 Toren.
Nach einer kurzen Pause ging der Turniertag mit den Schülern A weiter. Für Finn Runge/Fabian Daubner war es der erste Auftritt in der neuen Altersklasse, und alle waren gespannt wie sie sich präsentieren.
Das Auftaktspiel gegen Ginsheim ging mit 1:4 verloren, gegen Krofdorf zogen sie mit 3:5 den Kürzeren, ebenso wie gegen die Mannschaft aus Lauterbach beim 2:7. In den letzten zwei Spielen gegen die Gastgeber aus Hechtsheim 1 und 2 reichte es trotz guter Möglichkeiten nur im Spiel gegen Hechtsheim 2 beim 1:1 zu einem Punktgewinn. Gegen Hechtsheim 1 verloren sie mit 2:6.
Trotz dieser Niederlagen hatten sie beim abschließend gemeinsamen Abendessen mit allen Mannschaften den Spaß wieder gefunden.
Kopf hoch Jungs, beim nächsten Mal seid ihr wieder bei den Gewinnern.

Tabellenführer!!

Sonntag, 16. September 2012

Mit gemischten Gefühlen fuhren die Radballer des Radsportvereins zum ersten Spieltag der Jugend am Samstag nach Wendlingen. Schließlich standen Für Pascal und Dominic Palesch fünf! Spiele auf dem Programm.
Im Auftaktspiel gegen Böblingen gelang ihnen ein knapper 2:1 Sieg, der die beiden zu beflügeln schien. Im Spiel gegen die erste Mannschaft vom Gastgeber aus Wendlingen hieß der Sieger nach einem knappen 3:2 wieder Weil im Schönbuch. Jetzt war der Bann gebrochen, und in den nächsten drei Spielen gegen Esslingen, Wendlingen 2 und Oberesslingen gelangen den Beiden weitere drei Siege mit sage und schreibe 16:0 Toren.
?Das war ein Hammerauftakt in die neue Saison?, war auch Trainer Oliver Palesch ganz aus dem Häuschen, ?jetzt hat sich unser Training über den Sommer mal richtig ausgezahlt. Und den Auftakt der Saison vom Platz an der Sonne zu beginnen ist auch nicht so schlecht?.
pascal_dominic

Saisonstart für Pascal und Dominic Palesch

Sonntag, 9. September 2012

Am Samstag, den 15. September beginnt für die Jugendmannschaft Pascal und Dominic Palesch die Saison 2012/2013.
In der Wendlinger Halle im Speck stehen für die Beiden gleich vier Spiele auf dem Programm. Im Auftaktspiel treffen Pascal und Dominic auf Böblingen. Ihre nächsten Gegner sind die Mannschaften aus Esslingen und Oberesslingen, ehe sie gegen den Gastgeber aus Wendlingen 2 in ihrem vierten Spiel den Spieltag abschließen.
?Wir wollen versuchen, in unserem zweiten Jahr in der Jugend, im vorderen Tabellendrittel zu platzieren, und dazu ist ein guter Start in die neue Verbandsrunde wichtig?, ist sich Trainer Oliver Palesch der Schwere der Aufgabe bewusst.
Spielbeginn in Wendlingen ist um 15 Uhr.