Archiv für November 2011

Ein Punkt aus Gärtringen mitgebracht

Montag, 21. November 2011

Die Brüder Pascal und Dominic Palesch mussten zum Rückrundenauftakt in Gärtringen antreten, und schlugen sich beachtlich.
Im ersten Spiel hatten die Beiden den unangefochtenen Tabellenführer, die Spielgemeinschaft Gärtringen/Karlsruhe als Gegner. Nach verschlafener erster Hälfte, und sechs schnellen Toren, stand es schon zur Pause 6:1 für den Gegner. Trainer Oliver Palesch befürchtete für Hälfte zwei Schlimmes, aber Pascal und Dominic besonnten sich auf ihre Stärken, und kämpften um jeden Ball. Mit 2:8 ging das erste Spiel verloren.
Im Spiel gegen Gärtringen 2 führten Pascal und Dominic Mitte der ersten Hälfte mit 2:1 Toren. Beide Mannschaften waren gleichauf, und in Hälfte zwei schafften sie es trotz guter Möglichkeiten nicht, diese Führung ins Ziel zu retten. Mit 3:4 unterlagen Pascal und Dominic in diesem Spiel unglücklich.
In ihrem letzten Spiel gegen Ersingen zeigten sie aber, dass sie kämpfen können. Trotz technischer Überlegenheit, einer 1:0 Führung und weiterer guter Möglichkeiten gelang es ihnen nicht, vorzeitig den Sack zu zumachen. Ersingen schaffte den Ausgleich, und mit einem weiteren Treffer sogar die glückliche Führung. Pascal und Dominic schienen die dritte Niederlage im dritten Spiel zu kassieren. Aber diesmal zeigte sie ihre Klasse, und mit einer schönen Kombination schafften sie den verdienten 2:2 Ausgleichstreffer.
?Heute haben wir mit sieben Treffern an einem Spieltag fast so viel Tore erzielt als in der gesamten Vorrunde. Das zeigt, an was wir gearbeitet haben, am Torabschluss und am Selbstvertrauen von den Beiden?, war Trainer Oliver Palesch mit der Leistung von Beiden zufrieden.

Daubner/Marquardt ungeschlagen aus Niederstotzingen zurück

Montag, 21. November 2011

Ein Sieg und zwei Unentschieden brachten die Radballschüler Lukas Daubner/Jonathan Marquardt von ihrem Spieltag in Niederstotzingen mit.
Gegen die Mannschaft Hofen 1 schafften sie ihr erstes remis. Mit 1:1, wobei das Tor für Hofen 1 aus einem Eigentor resultierte, endete diese Partie.
Im nächsten Spiel gegen Ebersbach schafften es beide Mannschaften, trotz guter Chancen nicht, einen Treffer zu erzielen. Weil im Schönbuch vergab außerdem noch einen Viermeter Strafball.
Im letzten Spiel gegen die Gastgeber aus Niederstotzingen sollte jetzt der erste Sieg her. Trainer Norbert Daubner hatte die Beiden gut auf den Gegner eingestellt. Lukas und Jonathan hatten auf einmal die Chancen die sie in den vergangenen zwei Spielen nicht hatten. Mit zwei, diesmal verwandelten Strafstößen, legten sie den Grundstein zum verdienten 3:1 Sieg.
?Im letzten Spiel haben Lukas und Jonathan endlich das gemacht was wir von ihnen die ganze Zeit fordern. Sie sollen mehr aufs gegnerische Tor schießen, denn nur so können sie letztlich ihre Spiele gewinnen?, ist Trainer Norbert Daubner für die Rückrunde optimistisch.

Lukas Daubner/Jonathan Marquardt in Niederstotzingen

Sonntag, 13. November 2011

Bei den Schüler B ist am Samstag nur Weil im Schönbuch 3 im Einsatz. Nach der sechswöchigen Pause in der Verbandsrunde müssen sich Lukas und Jonathan in ihren drei Spielen gegen Hofen 1, Ebersbach und den Gastgebern aus Niederstotzingen beweisen. ?Schau mer mal wie Lukas und Jonathan die lange Pause verkraftet haben?, ist sich Trainer Norbert Daubner über die Pause nicht schlüssig.
Anpfiff in der Ballsporthalle in Niederstotzingen ist um 15 Uhr.

Radball Jugend startet in die Rückrunde

Sonntag, 13. November 2011

Pascal Palesch/Dominic Palesch starten am Samstag in der Gärtringer Schwarzwaldhalle in die Rückrunde der Radball Jugend.
In ihren drei Spielen haben Pascal und Dominic die Mannschaften aus Ersingen, der Spielgemeinschaft Gärtringen/Karlsruhe und der zweiten Mannschaft von den Gastgebern aus Gärtringen als Gegner.
?Das sind dieselben Gegner wie bei unserem Heimspieltag, und diesmal wollen wir den zweiten Sieg in der Verbandsrunde holen?, sind sich Pascal und Dominic mit ihrem Trainer und Vater Oliver Palesch einig.
Spielbeginn ist um 15 Uhr.

Zwei unglückliche Niederlagen zum Vorrundenabschluss

Sonntag, 13. November 2011

Pascal Palesch/Dominic Palesch waren am Samstag beim fünften Spieltag zum Abschluss der Vorrunde in St. Georgen Schwarzwald aktiv.
Im ersten Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Öflingen hielten Pascal und Dominic das Spiel lange Zeit offen. Nach einem 0:2 Rückstand konnten sie vor der Halbzeit noch auf 1:2 verkürzen. Nach dem Seitenwechsel wogte das Spiel hin und her, Pascal und Dominic schnupperten an der Sensation, aber Öflingen profitierte von zwei Fehlern die zur unglücklichen 1:4 Niederlage führte.
Gegen den direkten Tabellennachbar aus Offenburg sollte im letzten Spiel der Vorrunde der erste Sieg her. Diesmal waren Pascal und Dominic technisch überlegen, und Offenburg hatte nicht den Hauch einer Chance, aber der Führungstreffer wollte und wollte nicht fallen. Und wie es mit den ausgelassenen Chancen so ist, mit einem Sonntagsschuss am Samstagnachmittag erzielte Offenburg den einzigen Treffer zum sehr schmeichelhaften 1:0 Sieg.
?Das ist ja zum Haare raufen?, so Trainer Oliver Palesch, ?das Tor ist im Moment wie vernagelt. Jetzt können wir mit den Gegnern mithalten, und wir treffen einfach nicht?. Aber Kopf hoch Jungs, nun kommt die Weihnachtspause, und in Rückrunde holen wir uns die Punkte, die wir die letzten Spieltage unglücklich verloren haben.

Letzter Vorrundenspieltag in St. Georgen

Sonntag, 6. November 2011

Pascal Palesch/Dominic Palesch sind am Samstag, den 12. November 2011 beim fünften Spieltag der Jugend im Schwarzwald aktiv.
In Langenschiltach bei St. Georgen müssen sie sich gegen Öflingen 2 und Offenburg beweisen. In diesen letzten zwei Spielen der Vorrunde gilt es für Pascal und Dominic die Niederlagen aus den letzten Spielen weg zu stecken und mit Mut und dem Vertrauen auf ihr eigenes Können aufzutreten.
Anpfiff zum ersten Spiel in der Kellermann-Sporthalle ist um 16 Uhr.