Archiv für Juni 2011

Kunstradfahren: Die DM in Worms – eine ganz besondere Erfahrung!

Montag, 20. Juni 2011

Am 18. und 19. Juni fand in Worms die Deutsche Meisterschaft im Hallenradsport der Schüler statt. Unser 2er-Paar in der Startklasse der Schülerinnen A, Vivianne Küting und Miriam Fischer (beide aus Hildrizhausen), haben sich dafür qualifiziert und starteten am Samstag Abend.

Bereits am Freitag Nachmittag machten sich Vivianne und Miriam zusammen mit ihren Trainerinnen Nadine Hoffmann und Tatjana Jörg auf den Weg nach Worms. Die Fahrt war langwierig: Wie immer freitags gab es viel Verkehr und auch Staus. Nach einer zusätzlichen Stunde Fahrzeit und viel Gequassel von den aufgeregten Fahrerinnen erreichte die kleine Gruppe die Halle in Worms. Jetzt stand erst einmal das Training in dieser Halle an – es galt ein Gefühl für die Wettkampffläche zu entwickeln.

Ca. 24 Stunden später war es dann soweit: Miriam und Vivianne starteten, auf Platz 11 gesetzt, in ihrer ersten DM. Die Beiden fahren erst seit gut eineinhalb Jahren im Zweier. Allein die Tatsache, sich für die Deutsche qualifiziert zu haben, war ein riesiger Erfolg mit dem (fast) niemand gerechnet hat. Die Teilnahme war schon eine Riesen-Belohnung für die Mühen und Geduld die Trainer und Sportler aufbringen müssen, damit sie versehen mit einem Quäntchen Glück zu solch einem Wettkampf dürfen. Und natürlich ist es was ganz besonderes in so einem Umfeld zu starten. Trotz aller Nervosität (besonders auch seitens der Mütter) machten sie ihre Sache richtig gut: Es gelang ihnen ihre Bestleistung um fast einen ganzen Punkt zu verbessern und sich auf den zehnten Rang vorzuschieben.
Also ein echt gelungenes Debüt. Die aus Weil mit angereisten Fans ? unter ihnen auch die dritte Trainerin der Beiden Gabi Ruckaberle ? freuten sich mit den Sportlern und deren Familien. Herzlichen Glückwunsch auch von unserer Seite: Ihr habt uns gut vertreten!
Vivianne und Miriam gingen abends müde zurück ins Hotel um am Sonntag den Rest der Meisterschaft zu besuchen, die Atmosphäre zu genießen und die Sportler anzufeuern.

Nächstes Jahr unterstützen Miriam und Vivianne dann unser bereits starkes Juniorenteam. Sie haben damit nur noch ein gutes halbes Jahr bis die Meisterschaften in dieser großen Altersstufe beginnen. Um auch hier unter die Besten zu kommen, sich wie ihre Mannschaftskolleginnen zu den Junior Masters zu qualifizieren, ist viel Fleiß und Training erforderlich. Die Erfahrungen dieses Wochenendes dürften eine starke Motivation gewesen sein, sich weiter anzustrengen und auch die Durststrecken zu überstehen! Wir wünschen allen unseren Sportlern eine gute Aufbauphase in den nächsten Monaten und dass sie neben aller Konzentration und Ernsthaftigkeit vor allem auch mit Spaß trainieren können.
Fahrer und Trainer

Jannick Bühler/Franz Leinich gewinnen Baden-Württembergische Meisterschaft

Sonntag, 12. Juni 2011

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Radball der Schüler C räumten die Radballer des Radsportvereins gehörig ab. Jannick Bühler/Franz Leinich gewannen Gold, Lukas Daubner/Jonathan Marquardt die Bronzemedaille.
Jannick Bühler/Franz Leinich eröffneten die Meisterschaft gegen ihre Vereinskameraden Tristan Laib/Moritz Mohrlok. Mit einem gerechten 1:1 unentschieden endete dieses Duell. Im nächsten Spiel warteten Lukas Daubner/Jonathan Marquardt auf Jannick und Franz. Dieses Spiel gewannen Jannick und Franz souverän mit 4:0 Toren. Gärtringen 3 war beim 6:0 Sieg ein leichter Gegner. Im nächsten Spiel stand mit Gärtringen 1 der ärgste Widersacher auf dem Spielplan. Jannick und Franz hatten bis zum 2:2 schwer mit ihrem Gegner zu kämpfen. Dann war der Bann gebrochen, und am Ende stand der 4:2 Sieg fest. Im letzten Spiel gegen Öflingen hatten Jannick und Franz beim 2:1 Sieg mehr Mühe als ihnen lieb war. Mit diesem Sieg stand der Titelgewinn für Jannick und Franz fest.
Lukas Daubner/Jonathan Marquardt hatten im Spiel gegen Öflingen beim 2:0 keine Probleme. Das nächste Spiel gegen Tristan Laib/Moritz Mohrlok endete mit einem gerechten 3:3 unentschieden. Gegen Gärtringen 3 gewannen Lukas und Jonathan mit 2:1 Toren. Im letzten Spiel gegen Gärtringen 1 war bei einem Sieg sogar die Silbermedaille greifbar. Nach einem spannenden Spiel gab es in diesem Spiel aber keinen Sieger. Mit einem 1:1 erspielten sich Lukas und Jonathan die Bronzemedaille.
Tristan Laib/Moritz Mohrlok hatten im Spiel gegen Gärtringen 1 mit 1:3 das Nachsehen. Gegen die Mannschaft aus Öflingen gewannen sie mit 6:1 Toren. In ihrem letzten Spiel gegen Gärtringen 3 hatten sie beim 1:2 unglücklich das Nachsehen. Bei ihrer ersten Meisterschaftsteilnahme belegten sie am Ende Platz 5.

Baden-Württembergische Meisterschaft der Radball Bambinis

Samstag, 4. Juni 2011

Für alle drei Schüler C Mannschaften des Radsportvereins findet am 11. Juni in Gärtringen das Topereignis der Saison statt. Die Baden-Württembergische Meisterschaft der Radballer.
Mit Jannick Bühler/Franz Leinich, Lukas Daubner/Jonathan Marquardt und Tristan Laib/Moritz Mohrlok stellt Weil im Schönbuch drei von sechs Mannschaften bei dieser Endrunde. Außerdem am Start sind die Mannschaften aus Öflingen, und zwei Mannschaften vom ausrichtenden Verein aus Gärtringen.
Ob sich die Überlegenheit der Mannschaftszahl auch an den Ergebnissen wieder spiegelt, wird sicherlich auch von der Tagesform und der Nervosität abhängig sein. Die Meisterschaft beginnt am Samstag um 14 Uhr, in der Gärtringer Schwarzwaldhalle.