Archiv für März 2011

Vorrundenabschluss in Ostfildern-Nellingen

Sonntag, 27. März 2011

Am Samstag, den 02.04.2011 müssen die jüngsten Radballer des Radsportvereins zum Vorrundenabschluss nach Nellingen reisen.
Dort gilt es die guten Ergebnisse vom vergangenen Wochenende, diesmal gegen die Mannschaften aus Nellingen, Niederstotzingen und Oßweil zu bestätigen.
Spielbeginn in der Ludwig-Jahn-Sporthalle in Ostfildern-Nellingen ist um 15 Uhr.

Jannick Bühler/Franz Leinich jetzt Tabellenführer

Sonntag, 27. März 2011

Platz 1, Platz 2 und Platz 4, das ist die Ausbeute der jüngsten Radballer des Radsportverein Weil im Schönbuch nach dem Heimspieltag am Samstag in der Radsporthalle.
Jannick Bühler/Franz Leinich hatten gleich in ihrem ersten Spiel den dicksten Brocken als Gegner. Reichenbach war vor dem Spiel Tabellenführer. In der ersten Halbzeit merkte man Jannick und Franz ihre Nervosität deutlich an, was sich aber in der zweiten Hälfte merklich besserte. Am Ende gewannen sie dieses Spitzenspiel mit 4:0 Toren. Gegen die Mannschaften aus Oßweil und Ebersbach hatten Jannick und Franz wenig Probleme. Sie gewannen beide Spiele sicher mit 4:0 und 7:0 Toren.
Lukas Daubner/Jonathan Marquardt mussten in ihrem Auftaktspiel gegen ihre Vereinskameraden Tristan Laib/Moritz Mohrlok antreten. Bis in die Mitte der zweiten Hälfte hatten beide Mannschaften die Chance auf einen Sieg. Am Ende verloren Lukas und Jonathan ihr Auftaktmatch mit 0:2 Toren. Gegen Reichenbach hatten sie sich bis 30 Sekunden vor Schluß eine 2:1 Führung erkämpft. Dies sollte aber wieder nicht zum Sieg reichen. Reichenbach erzielte kurz vor Ende der Partie den 2:2 Ausgleich. Das Spiel gegen Schwaikheim endete ebenfalls remis.
Heute war aber die Mannschaft Tristan Laib/Moritz Mohrlok bei ihrem Heimauftritt die Überraschung. Nachdem sie schon ihr Auftaktmatch gewonnen hatten, waren sie auch gegen Schwaikheim mit 2:1 Toren siegreich. Den Schwung aus zwei Siegen bekam dann auch, bei ihrem letzten Spiel, die Mannschaft aus Reichenbach zu spüren. Am Ende gewannen Tristan und Moritz ihr drittes Spiel an diesem Tag mit 2:0 Toren.

Autorenlesung Hans-Michael Holczer:

GARANTIERT POSITIV – Mein Leben für den Radsport

Samstag, 26. März 2011

Freitag, 8. April 2011. Beginn: 19.30 Uhr

Radsporthalle Weil im Schönbuch, Im Seetal 1

Erwachsene  Vorverkauf: 3,- , Abendkasse:  4,-

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei

Vorverkauf:

Radsport Leinich, Schaichhofstraße 21, Weil im Schönbuch

Genossenschaftsbank, Hauptstraße 38, Weil im Schönbuch

Telefonisch: 07157/6 13 09 und 07157/6 33 81

Heimspieltag der Schüler C in der Radsporthalle

Sonntag, 20. März 2011

Am Samstag, den 26.03.2011 findet das nächste Radballevent in der Radsporthalle Weil im Schönbuch statt.
Am Start sind die Mannschaften aus Reichenbach, Ebersbach, Niederstotzingen, Oßweil, Schwaikheim und die drei Mannschaften aus Weil im Schönbuch Jannick Bühler/Franz Leinich, Lukas Daubner/Jonathan Marquardt und Tristan Laib/Moritz Mohrlok.
?Wir wollen unsere Tabellenplätze möglichst verbessern, was allerdings kein leichtes Unterfangen wird, denn wir sind ja schon im vorderen Drittel der Tabelle zu finden,? sind sich die Trainer Norbert und Martin Daubner über die Schwere der Aufgabe bewusst.
Anstoß zum ersten Spiel ist um 15 Uhr.

2. Platz für Patrick Bühler/Dominic Palesch

Sonntag, 20. März 2011

Bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft im Radball der Schüler B erreichten Patrick Bühler/Dominic Palesch sensationell den 2. Platz.
Nachdem sich am Freitag Fabian Daubner am Knie verletzte, musste Patrick an diesen Meisterschaften mit Ersatzspieler Dominic Palesch antreten. Allerdings war Dominic mehr als nur Ersatzspieler. Im ersten Spiel gegen Kemnat, merkte man den Beiden ihre Nervosität und die fehlende Abstimmung an. Aber trotzdem gewannen sie ihr Auftaktspiel mit 3:1. Im Spiel gegen Nellingen folgte gleich der erste Paukenschlag. Mit 3:2 Toren gingen Patrick und Dominic als Sieger von der Fläche.
Im dritten Spiel des Tages stand das Duell gegen Gärtringen auf dem Programm. Nach spannenden zwei Halbzeiten trennten sie sich mit 2:2 unentschieden. Am Ende von Tag eins hatten Patrick und Dominic 7 Punkte auf der Habenseite. ?Mit Platz 4 nach dem ersten Tag, damit können wir leben?, so ein zufriedener Trainer Norbert Daubner, ?wenn man sich die Gegner von heute anschaut, war das eine sehr gute Leistung, aber so eine Meisterschaft geht über zwei Tage und
Nach einer kurzen Nacht stand am Sonntagmorgen für Patrick und Dominic der Turnierfavorit aus Niederstotzingen auf dem Spielplan. Schnell lagen die Beiden mit 0:2 in Rückstand. Aber in der zweiten Halbzeit wuchsen die Beiden über sich hinaus. Vorne machte Patrick die Tore, und hinten hielt Dominic den Kasten sauber. Am Ende gewannen sie dieses Spiel sensationell mit 5:4 Toren. Jetzt lagen Patrick und Dominic in der Tabelle in Führung. Sogar die Chance auf den Titel war jetzt da.
Von der Papierform her, kamen jetzt die leichteren Gegner. Aber schon im Spiel gegen Leimen zeigte sich, das der Weg in die vorderen Ränge beschwerlich ist. Nach einer schnellen 2:0 Führung, glichen die Spieler aus der Boris Beckerstadt zum gerechten 2:2 unentschieden aus. Gegen Sulgen hatten Patrick und Dominic ebenfalls mehr zu kämpfen als ihnen lieb war. Diesmal lagen sie sogar mit 0:1 hinten, und wieder schafften sie nicht mehr, als nur das Tor zum 1:1 unentschieden. Im letzten Sieg gegen Lauterbach ging es um alles. Bei einem Sieg lag Platz 1 drin, bei einer Niederlage drohte sogar der Absturz auf Platz 4. Patrick erzielte in der ersten Hälfte die Führung. Jetzt schien es nach Plan zu laufen. Denkste, Lauterbach glich aus. Aber dieses Gegentor brachte Patrick und Dominic diesmal nicht aus der Ruhe. Mit zwei Toren innerhalb von einer Minute gewannen sie dieses Spiel mit 3:1 Toren. Nach diesem Sieg lagen sie punktgleich mit Nellingen und Niederstotzingen punktgleich auf Platz 1. Jetzt musste sogar der Rechenschieber ausgepackt werden. Nellingen war im direkten Vergleich aller drei Mannschaften die schlechteste. Somit standen sich im Entscheidungsspiel um die Baden-Württembergische Meisterschaft 2011 Weil im Schönbuch und Niederstotzingen gegenüber. Weil im Schönbuch ging mit 1:0 in Führung, Niederstotzingen glich aus. Jetzt stand das Spiel auf Messers Schneide. Die Zuschauer in der voll besetzten Radsporthalle trieben die Lokalmatadoren nach vorn. Sie wollten heute den Titel. Aber diesmal hatte Niederstotzingen das Glück auf ihrer Seite. Mit 2:1 gewannen sie am Ende dieses Entscheidungsspiel.
?Super gekämpft,? mit diesen Worten war am Ende Trainer Norbert Daubner stolz auf seine Jungs, ?großes Lob an Patrick und Dominic, die zum ersten Mal in dieser Konstellation zusammen gespielt haben. Sie haben sich den 2. Platz mehr als verdient. Jetzt gilt es im Viertelfinale zur deutschen Meisterschaft diesen Schwung mit zu nehmen.?

Siegerehrung Schüler B

Siegerehrung Schüler B

Baden-Württembergische Meisterschaft im Radball der Schüler B

Sonntag, 13. März 2011

Am 19. und 20. März steht in der Radsporthalle Weil im Schönbuch ein hochklassiges Radballevent auf dem Programm. Mit der Vergabe der Baden-Württembergischen Meisterschaft im Radball der Schüler B, honoriert der Württembergische Radsportverband die Arbeit, die in den letzten Jahren beim Radsportverein Weil im Schönbuch geleistet wurde.
Mit von der Partie ist die Mannschaft Patrick Bühler/Fabian Daubner vom gastgebenden Radsportverein. Außerdem am Start sind Mannschaften aus Gärtringen, Kemnat, Leimen, Nellingen, Lauterbach, Sulgen und der Titelverteidiger aus Niederstotzingen.
Unter diesen acht Mannschaften wird der neue Titelträger ausgespielt.
?Wir wollen möglichst weit vorne landen?, so Trainer Norbert Daubner, ?bei der letztjährigen Meisterschaft schafften Patrick und Fabian immerhin Platz 5, und diesen gilt es in diesem Jahr zu verteidigen, beziehungsweise zu verbessern?.

Ob Patrick und Fabian bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitreden können, können sie am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr live miterleben. Der Radsportverein und die beiden Sportler würden sich über ihre Unterstützung freuen. An beiden Tagen ist die Radsporthalle wie gewohnt bewirtschaftet.

Saisonstart mehr als gelungen

Sonntag, 13. März 2011

Beim ersten Spieltag der Schüler C in Reichenbach sammelten die drei Mannschaften des Radsportvereins fleißig Punkte. Mit insgesamt 20 Punkten und 16:2 Toren war der Saisonstart fast perfekt.
Jannick Bühler/Franz Leinich eröffneten die Saison gegen ihre Vereinskameraden Lukas Daubner/Jonathan Marquardt. Mit einem leistungsgerechten 0:0 hatten beide Mannschaften ihren ersten Punkt in der Verbandsrunde erspielt. Im nächsten Spiel gegen Nellingen 2 kamen Jannick und Franz zu einem kampflosen 5:0 Sieg. Im letzten Spiel hatten sie die dritte Mannschaft aus Weil im Schönbuch als Gegner. Moritz Mohrlok/Tristan Laib boten lange Paroli, aber am Ende hatten Jannick und Franz mit 2:0 die Nase vorn.
Lukas Daubner/Jonathan Marquardt mussten in ihrem zweiten Spiel gegen Nellingen 1 antreten. Das Spiel stand lange auf Messers Schneide, sie hatten aber am Ende mit 1:0 die Nase vorn. Im dritten Spiel wartete die Mannschaft aus Ebersbach auf Lukas und Jonathan. Wieder sollte es so ein Zitterspiel werden, und auch dieses mal gewannen sie mit 1:0.
Moritz Mohrlok/Tristan Laib hatten im zweiten Spiel die Mannschaft aus Oßweil als Gegner. Mit guter, konsequenter Abwehrarbeit und einem Stürmer in Bestform erzielten sie Tor um Tor, bis am Ende ein überlegener 6:0 Sieg zu Buche stand. Im letzten Spiel gegen Ebersbach machten es die Beiden spannender. Am Ende gewannen sie mit 1:0 Toren.
Nach dem ersten Spieltag sind Jannick Bühler/Franz Leinich Tabellenzweiter, Lukas Daubner/Jonathan Marquardt folgen auf dem dritten Platz. Moritz Mohrlok/Tristan Laib befinden sich auf Platz 5.
?Ein sehr guter Auftakt in die Verbandsrunde?, sind sich die Trainer Martin und Norbert Daubner einig, ?so kann es an den nächsten Spieltagen weiter gehen, wenn wir uns nicht durch die vereinsinternen Duelle gegenseitig die Punkte weggenommen hätten, hätten wir heute bestimmt kein Spiel verloren?.

Saisonstart der Schüler C in Reichenbach

Sonntag, 6. März 2011

Am Samstag starten die jüngsten Radballer des Radsportvereins in die Verbandsrunde. Am Start sind in diesem Jahr zum ersten Mal drei Mannschaften. Weil im Schönbuch 1 spielt mit Jannick Bühler/Franz Leinich, Weil im Schönbuch 2 mit Lukas Daubner/Jonathan Marquardt und bei Weil im Schönbuch 3 sind Tristan Laib/Moritz Mohrlok am Start.
Für Jannick Bühler/Franz Leinich und Lukas Daubner/Jonathan Marquardt geht es in ihrem letzten Jahr in dieser Altersklasse darum, sich möglichst weit vorne in der Tabelle zu platzieren, während es für Tristan Laib/Moritz Mohrlok, in ihrer ersten Verbandsrunde, darum geht sich zu akklimatisieren.
Spielbeginn in der Reichenbacher Schulsporthalle ist um 15 Uhr.