Archiv für Januar 2011

In die Höhle des Löwen…

Sonntag, 30. Januar 2011

…müssen am Samstag, 05.02.2011 die Radballer Patrick Bühler/Fabian Daubner und Pascal Palesch/Dominic Palesch zum siebten Spieltag der Verbandsrunde der Schüler B nach Nellingen.
Und gleich im allerersten Spiel dieses Spieltags treffen Patrick und Fabian auf den ungeschlagenen Tabellenführer Nellingen 1. Ihre nächsten Gegner, Nellingen 2 und Sindelfingen sind dagegen nicht so stark einzuschätzen.
Pascal und Dominic treffen auf die Mannschaften aus Söflingen und ebenfalls auf Nellingen 1 und Sindelfingen.
?An diesem Spieltag geht es für Patrick und Fabian um den Staffelsieg?, sind sich die Trainer der Schwere der Aufgabe bewußt, ?aber nach der gezeigten Leistung am vergangenen Wochenende beim Heimturnier muß uns nicht bange sein. Beide Mannschaften haben schließlich gezeigt zu welchen Leistungen sie fähig sein können?, sind die Trainer Norbert Daubner und Oliver Palesch für diesen Spieltag optimitisch.
Spielbeginn ist um 15 Uhr in der Nellinger Ludwig-Jahn-Sporthalle.

Pokalsieg für Patrick Bühler/Fabian Daubner

Sonntag, 30. Januar 2011

Patrick Bühler/Fabian Daubner gewannen am Samstag, nach überragender Leistung das zweite Gerhard Brennenstuhl Gedächtnisturnier.
Aber der Reihe nach. Am Samstagmorgen eröffneten die Schüler C den Turniertag. Durch Krankheit konnten Moritz Mohrlok, Jonathan Marquardt und Lukas Daubner leider nicht am Turnier teilnehmen, so dass einige Spiele ausfielen.
In der Gruppe A dominierte die Mannschaft aus Krofdorf, die ungeschlagen das Finale erreichte. Gruppenzweiter wurde Weil im Schönbuch 1 Jannick Bühler/Franz Leinich.
Die Gruppe B gewann die Mannschaft aus Ginsheim, Zweiter wurde die Mannschaft Spielgemeinschaft Weil/Gärtringen mit Tristan Laib.
Im Spiel um Platz 3 stand Weil im Schönbuch 1 gegen die Spielgemeinschaft Weil/Gärtringen, Jannick Bühler/Franz Leinich gewannen mit 2:1 Toren.
Im Finale hatte Krofdorf mit 3:0 Toren die Nase vorne.
Weiter ging es am Nachmittag mit den Schülern B. Und hier waren die Leistungen aller Mannschaften hochklassig.
Die Gruppe A dominierte die Mannschaft Weil im Schönbuch 1 Patrick Bühler/Fabian Daubner. Sie gewannen alle drei Spiele, und standen am Ende als Tabellenerster verdient im Finale.
Spannender verlief dagegen die Gruppe B in der Weil im Schönbuch 2 Pascal Palesch/Dominic Palesch, Ginsheim und dem Gewinner aus dem Vorjahr, die Mannschaft aus Gärtringen vertreten war. Nach zwei unglücklichen Niederlagen und einem unentschieden, blieb Pascal und Dominc nur der vierte Gruppenplatz. Die Gruppe gewann die Mannschaft aus Ginsheim.
Im Spiel um Platz sieben zeigten Pascal Palesch/Dominic Palesch dann, zu was sie eigentlich fähig sind. Mit 7:1 Toren fegten sie die Mannschaft Gärtringen 2 regelrecht von der Fläche.
Im Finale standen sich mit Ginsheim und Weil im Schönbuch 1 Patrick Bühler/Fabian Daubner die beiden beten Mannschaften des Turniers gegenüber. Während Patrick und Fabian mit drei Siegen und 24:1 Toren souverän ins Finale einzogen, mußte Ginsheim stärker um den Finaleinzug kämpfen. Patrick und Fabian zeigten mit einer überragenden Leistung, dass ihnen der Finalsieg heute nicht zu nehmen ist. Mit einer 2:0 Führung wurden die Seiten gewechselt. Selbst der Anschlußtreffer der Ginsheimer zum 2:1 ließ die beiden kalt. Im Gegenteil se bauten ihre Führung sogar noch aus und gewannen am Ende hochverdient mit 4:1 Toren.
?Jetzt macht es richtig Spaß allen Mannschaften beim Radball spielen zuzuschauen, und endlich haben Patrick und Fabian ihr Können vollständig gezeigt und ausgespielt?, waren auch die beiden Trainer Norbert Daubner und Oliver Palesch hoch zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge.
Nicht vergessen dürfen wir natürlich die Leistungen der restlichen Mannschaften. Pascal und Dominic wurden unter Wert geschlagen, und auch die Schüler C zeigen, immer ansprechendere Leistungen.
?Bedanken möchte ich mich bei Marianne Brennenstuhl, die uns die Pokale und Sachpreise gestiftet hat, den vielen Kuchenspenden und allen Helfern vor und hinter der Theke und dem Küchenteam. Wir freuen uns jetzt schon auf die erneute Auflage dieses Turniers im Jahr 2012, und wenn am Ende wieder solch ein tolles Turnier herauskommt lohnt sich der Aufwand natürlich doppelt? ist auch Organisator Martin Daubner sichtlich zufrieden.

Siegerehrung Schüler B

Siegerehrung Schüler B

2. Gerhard Brennenstuhl Gedächtnisturnier

Montag, 24. Januar 2011

Am Samstag, 29.01.2011 findet das zweite Gerhard Brennenstuhl Gedächtnisturnier in der Radsporthalle Weil im Schönbuch statt.
Am Start sind Mannschaften aus Gärtringen, Schwaikheim, Reichenbach/Fils, Kemnat, und aus Hessen die Mannschaften von Ginsheim und Krofdorf.
Mit jeweils acht Mannschaften bei den Schülern C bzw. den Schülern B haben wir ein bewußt großes und starkes Teilnehmerfeld eingeladen. Besonders erfreulich ist, dass auch unsere langjährigen Freunde aus Krofdorf, nach einer langjährigen Turnierpause, zugesagt haben.

Zu diesem Turnier laden wir alle recht herzlich in die Radsporthalle Weil im Schönbuch ein. Spielbeginn bei den Schülern C ist um 10.30 Uhr, während die Schüler B um 15 beginnen.
Natürlich ist die Radsporthalle, auch bei diesem Turnier, wieder gut bewirtschaftet.

Radball Kalender überarbeitet

Montag, 17. Januar 2011

Austragungsorte für ein paar Termine angepasst und einen neuen Termin hinzugefügt.

Gelungener Auftakt in die Rückrunde

Sonntag, 16. Januar 2011

Die Radballer des Radsportvereins starteten in die Rückrunde in Aalen-Hofen mit optimaler Punkteausbeute.
Im ersten Spiel der Rückrunde mußten Patrick Bühler/Fabian Daubner gleich gegen ihre Vereinskameraden Pascal Palesch/Dominic Palesch antreten. Mit 3:0 Toren gewannen Patrick und Fabian am Ende sicher. Weiter ging es für Patrick und Fabian gegen Hofen 1, die beim 8:0 nicht den Hauch einer Chance hatten. Im letzten Spiel gegen Reichenbach 2 fiel der Sieg mit 10:0 sogar zweistellig aus.
Pascal und Dominic hatten die Niederlage im ersten Spiel gut verkraftet, und zeigten gegen Nellingen 2, dass auch sie Radball spielen können, und gewannen dieses Spiel mit 6:1 Toren. Im ihrem letzten Spiel gegen Hofen 2 gewannen sie ebenfalls sicher mit 4:0 Toren. In der Tabelle sind Patrick und Fabian hinter den ungeschlagenen Tabellenführer Nellingen Zweiter, dicht gefolgt von Pascal und Dominic auf Rang drei.
?Jetzt müssen wir am nächsten Spieltag in die Höhle des Löwen des Tabellenführers, wo beide Mannschaften versuchen können Nellingen die erste Saisonniederlage zu verpassen. Allerdings müssen dann beide Mannschaften mit ihrer kämpferischen Leistung bis an die Obergrenze gehen, teilweise sogar darüber hinaus wachsen?, haben die Trainer Norbert Daubner und Oliver Palesch in den nächsten drei Wochen im Training eine große Herausforderung vor sich.

Turniersieg im Viermeterschießen denkbar knapp verpaßt

Sonntag, 16. Januar 2011

Am Samstag war auch die Mannschaft Tristan Laib/Moritz Mohrlok beim kurzfristig angesetzten Einladungsturnier für Schüler C Mannschaften in Reichenbach/Fils im Einsatz.
In ihren Spielen um Tabellenplatz 1 starteten Tristan und Moritz gegen Reichenbach 1 mit einem 4:1 Sieg. Gegen Nellingen spielten beide fast schon wie alte Hasen. Sie ließen Nellingen nicht zum Schuß kommen, und nutzten ihre wenigen Torchancen souverän, so dass am Ende der 2:0 Sieg verdient war. Gegen die zweite und dritte Mannschaft aus Reichenbach hatten Tristan und Moritz keine Mühe mit ihren Gegnern. Sie gewannen mit 5:0 gegen Reichenbach 2 und sogar 8:0 gegen Reichenbach 3.
Mit diesen vier Siegen qualifizierten sich Tristan und Moritz für das Endspiel, dass an Spannung kaum zu überbieten war.
Wieder trafen die beiden auf Reichenbach 1. Diesmal ging, anders als im ersten Spiel, Reichenbach mit 1:0 in Führung, die bis weit in die zweite Hälfte Bestand hatte, in Führung. Tristan und Moritz hatten in ihrem fünften Spiel nicht mehr die Spritzigkeit und die Kraft die sie noch in der Vorrunde auszeichnete. Trotzdem schafften sie mit einer Energieleistung den vielumjubelten Ausgleichstreffer zum 1:1 Endstand. Jetzt ging es in eine dreiminütige Verlängerung, wo beide Mannschaften ihre Möglichkeiten nicht nutzen konnten. Jetzt mußte sogar ein Viermeterschießen um den Turniersieg ausgetragen werden, in dem Reichenbach das nötige Quentchen Glück hatte und mit 2:1 gewann. ?Natürlich ist die Enttäuschung über den verpassten Turniersieg groß, aber beide können heute auf ihre Leistung stolz sein, und beim nächsten Finale haben dann Tristan und Moritz das Glück auf ihrer Seite?, war Trainer Martin Daubner mit der Leistung seiner Schützlinge vollauf zufrieden.

Rückrundenauftakt der Radball Schüler

Sonntag, 9. Januar 2011

In Aalen-Hofen starten die Radballer Patrick Bühler/Fabian Daubner und Pascal Palesch/Dominic Palesch in die Rückrunde der Verbandsrunde.
Im ersten Spiel im Jahr 2011 treffen beide Mannschaften im direkten Duell aufeinander. Danach warten auf Patrick und Fabian die erste Mannschaften aus Hofen und Reichenbach 2. Pascal und Dominic müsen sich in ihren Spielen gegen Nellingen 2 und Hofen 2 beweisen.
Spielbeginn ist am Samstag um 15 Uhr in der Glückauf-Halle in Aalen-Hofen.