Archiv für die Kategorie „Kunstradfahren“

Tag der offenen Türe beim Radsportverein

Dienstag, 19. Dezember 2017

Der Radsportverein Weil im Schönbuch lädt am 14.1. 2018 ab 14.00 Uhr alle zum Tag der offenen Türe in die Radsporthalle in Weil, Seetal 1 ein.

Kommt mit euren Eltern vorbei und ihr könnt die Sportarten Radball und Kunstrad ausprobieren. Unsere Sportler zeigen euch Tricks und Kniffe.

Wir haben Radball- und Kunstrad-Räder in allen Größen.

Für die Eltern gibt es Kaffee und Kuchen, oder auch andere Getränke.

Mehr Infos auf www.rvweil.de

flyer-tagderoffenenture

1. German Masters in Weil

Montag, 21. August 2017

Der Bezirk Schönbuch-Würmtal mit den Vereinen Gärtringen, Magstadt, Nufringen, Oberjesingen, Öschelbronn, Sindelfingen und Weil im Schönbuch präsentiert:
Am Samstag, 09.09.2017 im Weiler Sportzentrum,
In der Röte 94, 71093 Weil im Schönbuch
das 1. German Masters im Kunstradsport
Die Veranstaltung ist das erste Highlight der Hauptsaison und zählt zur WM- und DM-Qualifikation.
Ein hochkarätiges Starterfeld mit der deutschen und internationalen Weltelite geht hier in den Wettbewerb. Hierzu zählen auch unsere Bezirkssportler:

Patrick Tisch/Nina Stapf (Magstadt),
Baden-Württembergische Vize-Meister 2017.

Jorit Mohr (Nufringen)
Mitglied der deutschen Nationalmannschaft. Baden- Württembergischer Vize-Meister 2017, Weltrangliste Platz 5

Lena Günther (Nufringen)
Europameisterin 2014/15/16,
Deutsche Meisterin 2011/12/14/15

Jessica Singer (Nufringen)
mehrfache Kreis- und Bezirksmeisterin und DM-Teilnahmen

Helen Vordermeier/ Selina Marquardt (Oberjesingen)
Baden-Württembergischen Vize-Meisterinnen 2017

Der Wettbewerb mit den ersten Qualifikationen beginnt um 9.00 Uhr. Um 17.00 Uhr steht das kleine Finale an.

Abendveranstaltung
Beginn: 19.00 Uhr
mit Showprogramm und den Top 3 Kunstradsportlern in 4 Disziplinen
Eintritt: 8 ?
Die Halle wird durch die Bezirksvereine bewirtschaftet.

masters-plakat-weil1

Kreismeisterschaft und Bezirksmeisterschaft erfolgreich durchgeführt.

Dienstag, 27. Juni 2017

Der RV-Weil hat am letzten Sonntag die Kreismeisterschaft der Elite im Kunstradsport durchgeführt. Die Anzahl der Sportler war dieses Mal überschaubar. Aber statt mit Quantität konnte die Veranstaltung mit höchster Qualität überzeugen.
Mit Jessica Singer und Jorit Mohr vom RV Nufringen, beide im Einer, waren als Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft ein Augenschmaus. Auch das Zweier Paar Helen Vordermeier / Selina Marquardt konnte sich sehen lassen, auch wen die Beiden noch nicht lange gemeinsam fahren. Das absolute Highlight war natürlich die amtierende Europameisterin Lena Günther die souverän ihre Kür im Einer präsentierte.
Die beiden vierer Einrad-Mannschaften vom RSV Öschelbronn und VFL Sindelfingen zeigten dann noch was alles auf dem Einrad möglich ist.

Im Radball wurde die Bezirksmeisterschaft der Schüler ausgetragen. Bei den Schüler B U15 Mannschaften konnte sich Gärtringen 2 knapp gegen Gätringen 3 dursetzen.
Bei den Schüler-A U15 konnte das Weiler Team Lennox Laib/ Clemens Frasch den ersten Platz erreichen. Benedikt Frasch, der bei dieser Meisterschaft zusammen mit Tom Zwick antrat zeigte , dass er die letzten Monate viel gelernt hatte. Benedikt und Tom begeisterten durch ihren Einsatz und ihr Teamplay, obwohl Tom nicht der reguläre Partner ist. Im letzten Spiel konnten sie sogar noch Lennox und Clemens gefährlich werden. Zum Schluss reichte es für den vierten Platz.
Die Ergebnisse können hier abgerufen werden
bzm

BW-Cup in Wimsheim

Montag, 8. Mai 2017

Am Sonntag, 7.Mai startete unser 2er Kunstradteam Annika Frasch/Sophia Haug beim 2. BW-Cup in Nebringen. Als jüngste Teilnehmerinnen im Feld haben sie mit einer tollen Leistung nur knapp den 3.Platz verpasst und wurden mit 44,35 Punkten vierte.
Bereits am 23.April fanden die Bezirksmeisterschaften der Schüler in Wimsheim statt. Mit persönlicher Bestleistung von 45,7 Punkten wurden die zwei Bezirksmeister im 2er Kunstrad Schülerinnen U13. Ebenfalls mit Bestleistung von 54,83 Punkten belegte Annika den 3. Platz beim 1er Kunstrad Schülerinnen U13.
Der Saisonhöhepunkt für die Beiden wird nun die Württembergische Meisterschaft der Schüler am 21. Mai sein. Hierzu sind alle Freunde des Kunstradsports herzlich eingeladen. Beginn ist um 9.30 Uhr in der Schwabenlandhalle in Nufringen.

Bezirksmeisterschaften der Jugend- und Junioren waren ein voller Erfolg

Mittwoch, 28. Januar 2015

Im gut besuchten Weiler Sportzentrum fanden am Sonntag die Bezirksmeisterschaftender Jugend- und Junioren im Radball statt. Diese Meisterschaften waren allerdings geprägt von Ausfällen.
Der RV Weil im Schönbuch musste aufgrund einer Erkrankung seine Mannschaft Weil im Schönbuch 2 Fabian Daubner/Jonathan Marquardt schon vor Beginn zurückziehen. Für sie sprangen Jannick Bühler/Franz Leinich in die Bresche, und ihre Leistung konnte sich sehen lassen. Weil im Schönbuch 1 Pascal Palesch/Dominic Palesch gaben, nachdem Dominic versucht hatte trotz einer Erkältung am Wettbewerb teilzunehmen, nach dem ersten Spiel auf.
Nichts desto trotz sahen die Zuschauer spannende, teilweise hochklassige Spiele. Der RV Gärtringen der mit drei Mannschaften angereist war, war am Ende auch in beiden Altersklassen erfolgreich. Bei den Junioren U19 siegten Felix Löffler/Florian Walter, während in der Jugendklasse U17 die frisch gebackene C-Kader Mannschaft Dennis Berner/Patrick Bühler triumphierte.
Überraschend gut im Feld der großen, hielt das Team Jannick Bühler/Franz Leinich mit. Sie starten eigentlich zwei Altersklassen tiefer bei den Schülern U15, doch sie machten ihren Gegnern das Leben schwer. Gegen ihre Vereinskameraden gewannen sie knapp mit 4:3 Toren, und mit zwei Unentschieden, gegen den RKV Böblingen und den RV Gärtringen 2, konnten sie am Ende 5 Punkte auf der Habenseite verbuchen.

Endstand Jugend U17:
1. RV Gärtringen 3 Dennis Berner/Patrick Bühler
2. RV Weil im Schönbuch 2 Jannick Bühler/Franz Leinich

Endstand Junioren U19:
1. RV Gärtringen 1 Felix Löffler/Florian Walter
2. RKV Böblingen Cenk Bulut/Alexander Schittenhelm
3. RV Gärtringen 2 Henry Vogt/Noah Vogt
4. RV Weil im Schönbuch 1 Pascal Palesch/Dominic Palesch

Bei der Kreismeisterschaft der Junioren in Weil im Schönbuch stellte die amtierende Europameisterin Lena Günther vom RV Nufringen 176,80 Punkte auf. Mit 163,68 ausgefahrenen Punkten erzielte sie eine neue Bestleitung. Sie ist schon früh auf einem guten Weg zur Titelverteidigung Mitte Mai in der Nufringer Schwabenlandhalle.
Teresa Stoll vom RV Weil im Schönbuch qualifizierte sich mit 89,32 Punkten ebenfalls für die Baden-Württembergischen Meisterschaften im 1er Kunstfahren der Juniorinnen.
Im 2er der Juniorinnen qualifizierten sich alle beiden Paare des Radsportvereins für die Landesmeisterschaft am 1. März in Stockach (Hegau), Lisa Wieland/Leonie Brennenstuhl mit 88,06 Punkten und Miriam Fischer/Vivianne Küting mit 76,88 ausgefahrenen Punkten.

gruppenbild

Junioren Europameisterin im Kunstradfahren am Sonntag im Weiler Sportzentrum

Freitag, 23. Januar 2015

Neben der Radball-Bezirksmeisterschaft finden am Sonntag im Weil im Schönbuch auch die Kreismeisterschaften der Einrad- und Kunstradfahrer statt. Mit der Kreismeisterschaft starten die Kunstradfahrer in ihre Wettkampfsaison, während die Radball Verbandsrunde schon läuft. In der Altersklasse der Junioren ist das Teilnehmerfeld im Kunstradfahren überschaubar und dieses Jahr ausschließlich weiblich. Neben den Einrad-Mannschaften aus Sindelfingen starten drei Juniorinnen im Einzel. Unter ihnen hat Teresa Stoll vom RV Weil im Schönbuch die zweitbeste Punktzahle aufgestellt. Mit Lena Günther vom RV Nufringen startet hier auch die amtierende Europameisterin. Von den 4 gemeldeten 2er Paaren können leider nur 3 Paare starten, da die Mannschaft aus Magstadt sich bereits mit Attest abgemeldet hat. Eingerahmt von den beiden 2er Paaren des Gastgebers Lisa Wieland und Leonie Brennenstuhl sowie Miriam Fischer und Vivianne Küting, startet das Paar aus Oberjesingen bei den Juniorinnen.
Eröffnet werden diese Meisterschaften allerdings von den Radballern. Ab 12 Uhr stehen sich sechs Mannschaften aus drei Vereinen gegenüber, um die Bezirksmeister des Radsportbezirks Schönbuch-Würmtal in der Jugend- und Juniorenklasse zu küren.
Die meisten Teilnehmer, nämlich drei Mannschaften stellt der RV Gärtringen, gefolgt vom RV Weil im Schönbuch mit zwei Teams und dem RKV Böblingen der mit einer Mannschaft am Start ist.
Der RV Gärtringen schickt mit Felix Löffler/Florian Walter, Henry Vogt/Noah Vogt und Dennis Berner/Patrick Bühler drei aussichtsreiche Teams ins Rennen. Der RKV Böblingen ist mit der Mannschaft Cenk Bulut/Alexander Schittenhelm vertreten. Der Gastgeber hat mit Pascal Palesch/Dominic Palesch und Fabian Daubner/Jonathan Marquardt, zwei Teams am Start.
Spannung verspricht diese Bezirksmeisterschaft dadurch, dass alle Mannschaften, außer Fabian Daubner/Jonathan Marquardt in der Verbandsrunde der Junioren-Oberliga U19 an den Start gehen, also alles alte Bekannte sind.
Favorisiert auf den Titel sind mit Felix Löffler/Florian Walter und Dennis Berner/Patrick Bühler zwei Teams vom RV Gärtringen, die in der aktuellen Verbandsrundentabelle auf Platz 3 und 4 rangieren. Außerdem sind Dennis Berner/Patrick Bühler, seit diesem Herbst Mitglied der Junioren Nationalmannschaft des BDR.
Aber auch der RV Weil im Schönbuch kann vielleicht ein Wörtchen um die vorderen Plätze mit reden. Pascal und Dominic Palesch haben in der Verbandsrunde schon gezeigt, dass sie an einem guten Tag die Topteams dieser Meisterschaft durchaus schlagen können.
Für die restlichen drei Teams lautet sicherlich die Devise, so lange wie möglich die Favoriten ärgern, und für die eine oder andere Überraschung zu sorgen.
Lassen sie sich diesen sportlichen Leckerbissen im Weiler Sportzentrum nicht entgehen, und verbringen sie den Nachmittag bei Maultaschen und leckerem Kaffee und Kuchen im Weiler Sportzentrum.
Also nichts wie hin zur Kreis- und Bezirksmeisterschaft der Hallenradsportler.
plakat-kreismeisterschaft-kunstrad-bezirksmeisterschaft-radball-2015-01-25_presse1

Leonie Brennenstuhl/Lisa Wieland sind Sportlerinnen des Jahres!

Sonntag, 1. Dezember 2013

Nachdem in den letzten Jahren der Radsportverein Weil im Schönbuch schon einige Sportler des Jahres gestellt hatte, ist es in diesem Jahr den Kunstradfahrerinnen Leonie Brennenstuhl/Lisa Wieland erneut gelungen, diesen Titel für den Radsportverein zu erringen.
Im gut gefüllten Bürgersaal des Rathauses stand am Mittwochabend die Sportlerehrung der Gemeinde Weil im Schönbuch auf dem Programm. Viele erfolgreiche Sportler der Gemeinde, unter anderem die erfolgreichen Radsportler, wurden von Bürgermeister Wolfgang Lahl für die Erfolge im Jahr 2012 geehrt.
Am Ende der Sportlerehrung freuten sich die geehrten Sportler zusammen mit Bürgermeister Herrn Wolfgang Lahl über die verliehenen Medaillen und die schöne Veranstaltung.
Herzlichen Dank an die Gemeinde Weil im Schönbuch für die gelungene Sportlerehrung, auf die sich die Sportler jedes Jahr freuen, damit die erfolgreichen Sportler nicht nur in ihren Vereinen, sondern auch in der Gemeinde Weil im Schönbuch sichtbar werden.

Weiler Jubiläumsturnier ein grandioser Erfolg

Montag, 1. Juli 2013

Zum 825-jährigen Gemeindejubiläum führte der RV Weil im Schönbuch am Sonntag eine Hallenradsportveranstaltung der Extraklasse durch.
Mit am Start waren ehemalige und aktuelle Welt- und Europameister im Radball und Kunstradfahren.
Die Organisatoren Carolin Bauer und Norbert Daubner hatten sich einige Schmankerl und Überraschungen überlegt, was bei den Zuschauern und Sportlern sehr gut ankam.
Das Turnier begann mit der Vorstellung aller Sportler, und Bürgermeister Wolfgang Lahl ließ es sich nicht nehmen, den Anstoß spektakulär mit einem Radballrad auszuführen.
Nachdem zuerst die jüngsten Kunstradfahrer im direkten Duell aufeinander trafen, und gekonnt ihre Kür abspulten, kochte die bestens besuchte Zuschauertribüne schon beim ersten Radballspiel über. Das Team der Gemeinde Weil im Schönbuch, mit Spielern des heimischen Radsportvereins, traf auf das Team Speidel, die mit Spielern des RKV Böblingen und des VfL Sindelfingen angetreten waren.
Nach einem unglücklichen 0:1 Rückstand, konnten die Gastgeber dieses Auftaktmatch drehen, und gewannen mit 2:1 Toren. So spektakulär sollte es weiter gehen.
Im nächsten Kunstradblock sahen die Zuschauer die Bronzemedaille Gewinnerinnen bei den deutschen Meisterschaften Lisa Wieland/Leonie Brennenstuhl, die die Zuschauer mit ihrer Darbietung begeisterten. In den nächsten Radballmatches standen sich die weiteren Mannschaften gegenüber. Das Team Häring, mit Spielern des RKV Denkendorf und das Team Reissner/Gourmetcafe, die mit Spielern des RV Gärtringen, unter anderem mit den ehemaligen Weltmeistern Michael und Sandro Lomuscio angetreten waren, lieferten sich heiße Duelle, mit spektakulären Toren.
In den nächsten Kunstradblöcken kam dann die Creme de la Creme des Kunstradsports auf die Fläche. Mit Lena Günther aus Nufringen, der deutschen Meisterin Kathrin Hartenbauer aus Magstadt und Teresa Fröschle/Nina Stapf, den aktuellen Europameisterinnen im Zweier Kunstradfahren aus Denkendorf, standen wirkliche Könner auf der Fläche.
Mit einer fehlerfreien Kür zeigten die amtierenden Europameisterinnen die Glanzleistung des Tages.
Zum Abschluss dieser Veranstaltung, hatten sich die Organisatoren die dreimalige Weltmeisterin im Kunstradfahren Astrid Lehninger geb. Ruckaberle geangelt, und Astrid ließ es sich nicht nehmen, nach einer langen Zeit, wieder einmal bei ihrem RV Weil im Schönbuch eine tolle Showeinlage zu bieten.
In der Endabrechnung gewann diese Hallenradsportveranstaltung, in der in erster Linie der Spaß und das Wiedersehen alter Freunde und Sportler stand, das Team Reissner/Gourmetcafe, vor dem Team Häring, und dem Team Speidel. Als würdige Gastgeber erwies sich das Team der Gemeinde Weil im Schönbuch die als Vierter in der Tabelle rangierten.
bild_presse
?Wir kommen immer wieder gerne zum RV Weil im Schönbuch, und alle ehemaligen Sportler und Freunde wieder zu sehen, macht einfach Spaß?, so die zufriedenen Weltmeister Michael und Sandro Lomuscio.
Ein großes Lob an die Organisatoren, Helfern und Sportler des RV Weil im Schönbuch, die eine solche Veranstaltung, die es in dieser Art nur bei deutschen Meisterschaften gibt, perfekt organisiert und durchgeführt haben.

Weiler Jubiläumsturnier im Hallenradsport mit ehemaligen Weltmeistern

Mittwoch, 26. Juni 2013

Anlässlich des 825-jährigen Jubiläums der Gemeinde Weil im Schönbuch veranstaltet der Radsportverein Weil im Schönbuch ein Hallenradsportereignis der besonderen Art.
Ehemalige und aktuelle Radballer und Kunstradfahrer, darunter insgesamt fünf Weltmeistertitel, kämpfen am Sonntag, 30.Juni 2013 ab 14 Uhr gemeinsam im Weiler Jubiläumsturnier. Die Mannschaften aus Gärtringen, Sindelfingen, Böblingen, und Weil im Schönbuch spielen im 5er Radball, während sich Kunstradfahrer aus Gärtringen, Magstadt und Weil im Schönbuch interessante Duelle liefern werden. Mit am Start sind die ehemaligen Weltmeister aus Gärtringen die Brüder Michael und Sandro Lomuscio, die ehemaligen Bundesligamannschaften aus Denkendorf Jörg Luik/Hermann Alber, sowie Jürgen Brennenstuhl/Norbert Daubner, die Ende der neunziger Jahre ebenfalls in der 1.Radball Bundesliga aktiv waren. Man darf gespannt sein, welche Figur die ehemaligen Radballcracks der neunziger Jahre heute noch auf ihren Radballrädern abgeben werden.
Aktuelle Medaillengewinner der Junioren Europameisterschaft 2013 im Kunstradfahren, bringt der RKV Denkendorf und der RV Magstadt ins Weiler Sportzentrum mit.
Die amtierenden Junioren Europameisterinnen im Zweierkunstradfahren Teresa Fröschle/Nina Stapf aus Denkendorf, und die Silbermedaillengewinnerin der Europameisterschaft im Einer Kunstradfahren, Katrin Hartenbauer aus Magstadt sind am Sonntag ebenfalls am Start.
Als weiteres Highlight wird ?unsere? ehemalige dreifache Weltmeistern im Einer Kunstradfahren Astrid Lehninger, besser bekannt unter ihrem Mädchenname Ruckaberle, wieder auf die Fläche gehen und eine Showeinlage darbieten.
Besuchen Sie das Weiler Sportzentrum und erleben Sie Hallenradsport live, und lassen Sie sich von den Darbietungen der Hallenradsportler überraschen und begeistern. Das Ganze können Sie bei freiem Eintritt genießen.
Für Bewirtung ist bei dieser Hallenradsportveranstaltung, im Rahmen des 825-jährigen Jubiläums der Gemeinde Weil im Schönbuch, durch das Team des Radsportvereins wie gewohnt gesorgt.

Erfolgreiche Sportler empfangen!

Montag, 10. Juni 2013

Der Radsportverein ließ es sich nicht nehmen, seine erfolgreichen Nachwuchssportler nach der Deutschen Schülermeisterschaft gebührend zu empfangen. In der Radsporthalle haben sich rund 100 Fans eingefunden, die die Bronzemedaillen-Gewinnerinnen im 2er-Kunstradfahren Lisa Wieland und Leonie Brennenstuhl und das Radballteam Franz Leinich und Jannick Bühler unter großem Beifall einmarschieren ließen. Franz und Jannick haben sich bei ihrem DM-Debüt hervorragend geschlagen und wurden in Berlin 5.
sportlerehrung
Doch auch in der heimischen Radsporthalle konnte Berliner-Luft geschnuppert werden. Auf Leinwand wurde die Kür von Leonie und Lisa in Großformat gezeigt, und die spannendsten Ausschnitte von Jannick und Franz? Radball Spielen, ließen die Fans nochmals mitfiebern. Dass das Feiern nicht zu kurz kam, zeigten die Bilder der Siegerehrung und auch das heimische Publikum ließ sich von der Stimmung anstecken und klatschen großen Applaus für unsere Athleten.

Herr Bürgermeister Lahl ließ Glückwünsche überbringen und sein Bedauern, dass er selbst nicht hier sein konnte.